Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Dreiste Diebe am Planetenweg: Merkur und Saturn sind weg!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Dreiste Diebe am Planetenweg: Merkur und Saturn sind weg!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 08.08.2014
Planetenweg am Alersee: Bei der Eröffnung (re.) war die Freude groß. Jetzt kam es zu Diebstählen und Vandalismus (li.). Quelle: Fotos: Heintz (2) / Baschin (Archiv)
Anzeige

„Das ist sehr bedauernswert, weil wir sehr viel Arbeit und Geld in das Projekt gesteckt haben“, sagt Manfred Hüller, Geschäftsführer der Bürgerstiftung. Der Planetenweg rund um den Allersee wurde im Oktober 2011 eröffnet und zeigt die acht Planeten im Sonnensystem in maßstabsgetreuen Modellen.

In den beiden vergangenen Wochen wurde zunächst der Merkur am Südwestufer des Allersees und eine Woche später der Saturn am Nordufer in der Nähe des Beachvolleyballplatzes gestohlen. „Dabei wurden die Glaskuppeln zerstört und dann die Planeten entwendet“, berichtet Hüller. Die Modelle waren zusätzlich durch einen stabilen Stahldraht mit einer Säule verbunden, um sie gegen Diebstahl zu sichern.

Die Bürgerstiftung kümmert sich jetzt um die Wiederherstellung des Lehrpfades, wofür die beiden Planeten neu angefertigt werden müssen. „Das bindet Geld, das für andere Zwecke möglicherweise nicht eingesetzt werden kann“, so der Geschäftsführer der Bürgerstiftung, die sich über Spenden finanziert.

Der Zeitraum des Diebstahls lässt sich nicht genau bestimmen, vermutlich schlugen der oder die Täter nachts zu.

Hinweise von Zeugen an die Polizei unter Telefon 05361/46460.

htz

Dieser Text wurde aktualisiert

Über ein ganz besonderes Geschenk freuten sich gestern die Mitarbeiter der Brauscheune am Schloss Wolfsburg: Der ehemalige Landwirt und Luftbildfotograf Hans Bertram überreichte dem Museum einen historischen Holzpflug.

10.08.2014

Wegen der vielen Graugänsen an Wolfsburger Teichen lässt die Stadt die Tiere bejagen. Dafür erntete sie teils scharfe Kritik (WAZ berichtete). Es gibt aber auch Fürsprecher. So unterstützt der Sportfischerverein (SFV) die Jagd ausdrücklich.

10.08.2014

Tausende Wolfsburger waren am vergangenen Freitag vom großen Stromausfall betroffen. Vorsfelde, Reislingen, Sandkamp: In diesen Orten brannten Kerzen statt Glühlampen. Schuld waren zwei Defekte an einer 20.000-Volt-Leitung, die quer durch die Stadt führt. Die LSW behebt derzeit die Leitungsschäden - einen davon direkt unter einer Kreuzung.

10.08.2014
Anzeige