Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Dreiste Diebe (21/34) auf Raubzug durch Wolfsburg
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Dreiste Diebe (21/34) auf Raubzug durch Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 11.09.2014
Quelle: Symbolfoto
Anzeige

Mitarbeiter eines Stores im Outlet-Center riefen am Mittwoch gegen 16.30 den Sicherheitsdienst und die Polizei, weil ihnen die beiden Männer mehr als verdächtig vorkamen. Der Riecher war richtig. Nach kurzem Fluchtversuch stellte die Polizei die Männer. In ihrem Dacia, geparkt im Maybachweg, fanden die Beamten Diebesgut aus vier DOW-Shops vor. Die Feststellung der Personalien ergab, dass mindestens der ältere Täter wegen Diebstählen vorbelastet ist. Beide Männer kamen auf freien Fuß.

Das nutzten sie zur nächsten Straftat. Um 19.30 Uhr meldete eine Zeuge (64) per Notruf, dass einer Frau (56) in der Ganghoferstraße die Handtasche geraubt worden war. Täterbeschreibung und das Kennzeichen des Fluchtwagens passten perfekt zum Duo aus Sachsen-Anhalt. Die Fahndung nach dem Wagen blieb aber vorerst erfolglos.

Wohl mehr als ein Zufall: Ebenfalls am Mittwochnachmittag waren auf dem Parkplatz und in der Tiefgarage des DOW vier Autos aufgebrochen worden, Bargeld und Bekleidung waren die Beute. Ein Teil des Diebesguts wurde am Donnerstagvormittag im Maybachweg gefunden – dort hatte das DOW-Duo seinen Dacia geparkt.

Offiziell will die Polizei bisher aber nicht von einem Tatzusammenhang sprechen.

fra

Zu einem Jahr Gefängnis mit Bewährung hat das Landgericht einen Wolfsburger (39) verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte dem Mann eine maßgebliche Rolle in einem großen Drogendeal vorgeworfen - doch die Kammer entschied lediglich auf Beihilfe zum illegalen Drogenhandel.

11.09.2014

Sie stellten einen traurigen Geschwindigkeitsrekord auf: Zwei jugendliche Mofafahrer rasten mit sage und schreibe 70 und 80 Stundenkilometern durch die Stadt (WAZ berichtete) - jetzt ermittelt der Staatsanwalt.

13.09.2014

Die Stadt Wolfsburg will das ehrenamtliche Engagement der Bürger stärken und sichern. Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Erster Stadtrat Werner Borcherding starteten gestern ein Projekt, das diesem Ziel dienen soll.

13.09.2014
Anzeige