Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Drei Säulen für den Erhalt des KZ-Außenlagers

Am Laagberg Drei Säulen für den Erhalt des KZ-Außenlagers

Wichtiger Schritt zur Erhaltung der Reste des KZ-Außenlagers am Laagberg. Am Montag hatte die Stadt zu einem Erörterungstermin eingeladen, Ergebnis: Der Rat soll in einer Sondersitzung am 21. August über die Beschlussvorlage abstimmen. Und die sieht einen Plan vor, der auf drei Säulen steht.

Laagberg Wolfsburg 52.4104486 10.7494058
Google Map of 52.4104486,10.7494058
Laagberg Wolfsburg Mehr Infos
Nächster Artikel
Ein Malbuch für Schulen und Kitas zeigt Wolfsburgs schönste Seiten

KZ-Außenlager am Laagberg: Teilweise sollen die Überreste direkt hier vor Ort erhalten bleiben.

Quelle: Boris Baschin

Laagberg. Ziel der Überlegung der Stadt laut Pressemitteilung von Montag: am bestehenden Erinnerungsort eine durch die Überlebenden initiierte und realisierte Stele, die an das dortige Außenlager erinnert; eine teilweise Erhaltung der Barackenfundamente am Fundort (inklusive ihrer Sichtbarmachung); sowie die Errichtung eines Gedenk- und Lernorts auf dem historischen Gelände des Außenlagers Laagberg des KZ Neuengamme, in dem ein Teil der Barackenfundamente ein zentrales Exponat der Ausstellung werden soll. Oberbürgermeister Klaus Mohrs betonte während der Veranstaltung: „Mir ist es wichtig, Sie alle mitzunehmen, mir ist es wichtig, dass Sie die dargestellte beziehungsweise vorgeschlagene Vorgehensweise nachvollziehen können.“

Im Juli hatte die Verwaltung eine Ratsvorlage zum Thema noch gestoppt, um sich noch einmal „intensiv mit dem Stimmen verschiedener Interessengruppe auseinanderzusetzen“. Am Montag nun waren Politiker, Opfer- und Interessenverbände und Institutionen zur Informationsveranstaltung „Erhalten – Bergen – Ausstellen. Die Fundamentreste der Gefangenenbaracke 4 des Außenlagers Laagberg des KZ Neuengamme“ eingeladen. Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide wies darauf hin, die Stadt habe einen „umfangreichen Abwägungsprozess“ durchgeführt.

Über den Erhalt des KZ-Außenlagers Neuengamme war in den vergangenen Monaten viel gestritten worden. Aufgetaucht waren die Fragmente bei Arbeiten für den Neubau eines Supermarkts.

Von Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr