Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Drei Festnahmen: Einbruch ins Rathaus aufgeklärt?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Drei Festnahmen: Einbruch ins Rathaus aufgeklärt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 12.09.2013
Rathaus in Wolfsburg: Hier richteten die Täter größere Schäden an. Die Polizei hat drei Verdächtige festgenommen. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Nach Einbrüchen in Königslutter legten sich Polizisten aus Wolfsburg und Braunschweig am Dienstag auf die Lauer.

Der Grund: Nach einem Einbruch in ein dortiges Autohaus hatten Beamte den gestohlenen Tresor in direkter Nähe zum Tatort gefunden. Der 700 Kilo schwere Geldschrank war ebenso wie ein gestohlener Auto-Anhänger unter Zweigen versteckt.

Die Polizisten hofften, dass die Täter zurückkehren würden - und behielten recht. Am späten Dienstagabend, gegen 23.10 Uhr, kam das Trio mit einem Transporter zurück, um seine Beute abzuholen. Die Männer versuchten noch zu flüchten, wurden jedoch schnell von den Polizisten festgenommen.

Bei den mutmaßlichen Einbrechern handelt es sich um drei Männer aus Bochum (20/38/44), die aus Südosteuropa stammen. Sie hatten 2000 Euro in bar bei sich, außerdem wurden eine gestohlene EC-Karte und Einbruchswerkzeug sichergestellt.

Den Männern werden Einbrüche in Wolfsburg, Braunschweig und Königslutter zugeordnet. Sie sollen für die Einbrüche in die Rathauskantine in der Nacht zum Mittwoch sowie einen Tag später bei der Allertal-Wohnungsgenossenschaft (Hellwinkel) verantwortlich sein (WAZ berichtete).

Die Männer äußerten sich nicht zu den Vorwürfen und wurden aus Mangel an Haftgründen wieder auf freien Fuß gesetzt.

rpf

Anzeige