Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Drei Einbrüche im Wolfsburger Stadtgebiet
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Drei Einbrüche im Wolfsburger Stadtgebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:54 30.12.2016
Zeugen gesucht: Die Polizei meldet drei Einbrüche im Wolfsburger Stadtgebiet im Laufe des Donnertags. Quelle: Archiv

Bei den beiden Einbrüchen in die Wohnhäuser in den Straßen Maria-Merian-Straße und Böcklinstraße, im Stadtteil Kreuzheide-Nord, gelangten die Einbrecher unerkannt auf die Grundstücke. Hier öffneten sie mit brachialer Gewalt ein Fenster und stiegen ins Innere der Häuser ein. Anschließend wurden sämtliche Räume betreten, Schubladen und Schränke durchwühlt. Hierbei erbeuteten sie entsprechenden Schmuck und Bargeld und verschwanden unerkannt. Die Polizei geht von einem Tatzusammenhang aus, da beide Tatorte in unmittelbarer Nähe zueinander liegen.

Beim Einbruch in eine Wohnung in der Straße Teichgarten gelangten die Täter ungehindert auf den Balkon der im Hochparterre gelegenen Wohnung. Hier wurde ein Fenster gewaltsam geöffnet und die Langfinger gelangten ins Innere der Wohnung. Anschließend durchsuchten sie die Wohnung. Dabei fielen den Ganoven neben einem Laptop, Schmuck und Bargeld auch noch zwei Paar Sportschuhe der Marke Adidas Yeezy Boots in die Hände. Die Täter nahmen auch die Schuhe an sich und verschwanden unerkannt.

In allen drei geschilderten Fällen hofft die Polizei auf Zeugenhinweise. Zuständig ist die Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0.

ots

Der Fall sorgte im Sommer für Entsetzen: Mit einem Messer soll ein 26-Jähriger seine Freundin in der gemeinsamen Wohnung in Westhagen getötet haben. Jetzt beginnt der Prozess gegen den jungen Mann.

30.12.2016
Stadt Wolfsburg Wiesen an vielen Stellen der Stadt total zerfurcht - Wildschweine wüten am Kleinen Schillerteich

Viele Wolfsburger sind beunruhigt: Hinter dem Fußball-Internet des VfL, am Kleinen Schillerteich, haben Wildschweine mehrere Wiesen mächtig zerfurcht. Ziemlich nah an der Siedlung an der Frauenteichstraße. Stadtförster Dirk Schäfer bleibt gelassen: „Niemand muss sich Sorgen machen.“

29.12.2016

Das geht runter wie Öl: Die Berufsfeuerwehr hat am Donnerstagnachmittag einen wohl eingeklemmten Schwan vom Badeland-Dach gerettet - Schwimmer spendeten Standing Ovations.

30.12.2016