Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Drei Dealer verhaftet: 75 Kilo Marihuana verkauft?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Drei Dealer verhaftet: 75 Kilo Marihuana verkauft?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 31.01.2014
2,1 Kilogramm Rauschgift und 22.000 Euro sowie zwei Schreckschusswaffen stellte die Polizei nach Hausdurchsuchungen in der Wolfsburger Innenstadt sicher. Polizeisprecher Sven-Marco Claus: "Die Ermittlungen dauern an."
Anzeige

Die drei Männer sind 24, 26 und 40 Jahre alt und sollen in großem Stil mit Drogen gehandelt haben. Nach bisherigen Erkenntnissen setzten sie 2013 rund 75 Kilogramm Marihuana um, das entspreche einem Verkaufswert von etwa 750.000 Euro.

Neben dem Rauschgift beschlagnahmte die Polizei bei Hausdurchsuchungen in der Innenstadt auch 22.000 Euro in kleinen Scheinen, darunter tunesische Dinar. Bei den Waffen handelte es sich um zwei Schreckschusspistolen. „Eine Waffe fanden die Ermittler in einem Versteck hinter einer losen Badezimmerfliese“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Bereits seit acht Wochen waren die Ermittler den Männern auf der Spur, am Mittwoch folgte der Großeinsatz mit 60 Einsatzkräften aus Wolfsburg und Braunschweig sowie mit drei Spürhunden. In der Straße Klieverhagen erwischte die Polizei die drei Tatverdächtigen, die aus Nordafrika stammen, um 12.30 Uhr direkt beim Drogendeal. Zeitgleich wurden fünf weitere Wohnungen in der Innenstadt und auf dem Laagberg durchsucht. Dabei stellten die Beamten auch zehn Mobiltelefone, drei Laptops, ein Tablet-PC und fünf teure Fahrräder sicher. Jetzt wird untersucht, ob diese Gegenstände aus Diebstählen oder Einbrüchen stammen.

Die Verdächtigen räumten die Taten zum Teil ein, der 40-Jährige ist polizeilich bekannt. Alle drei sitzen in Untersuchungshaft.

amü

Auf der Suche nach dem Mörder von Sabine Bittner geht die Wolfsburger Polizei neue Wege. Wenn das ZDF in der Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ am Mittwoch, 5. Februar (20.15 Uhr), berichtet, können Zeugen erstmals auch anonym im Internet Hinweise abgeben.

31.01.2014

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Wolfsburg im Januar stark gestiegen, die Arbeitslosenquote kletterte von 4,7 auf 4,9 Prozent. Laut Arbeitsagentur waren 3202 Menschen arbeitslos - 156 mehr als noch im Dezember.

02.02.2014

Strauss Innovation ist in Schwierigkeiten geraten - dem Traditionsunternehmen droht die Insolvenz. In Wolfsburg gibt es seit 2006 eine Filiale.

02.02.2014
Anzeige