Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Drei Autos aufgebrochen - 2000 Euro Schaden

Wolfsburg Drei Autos aufgebrochen - 2000 Euro Schaden

Wolfsburg. In drei Fällen waren Autoaufbrecher im Wolfsburger Stadtgebiet unterwegs und haben einen Gesamtschaden von mindestens 2000 Euro angerichtet.

Voriger Artikel
Räuber schlug zu: 14-jähriges Opfer
Nächster Artikel
200 Jugendliche: Feier völlig außer Kontrolle

In der Rostocker Straße hatte ein 40 Jahre alter Mann aus Wolfsburg seinen VW Transporter am Dienstagnachmittag, gegen 16 Uhr auf dem Parkplatz ordnungsgemäß verschlossen abgestellt. Als er am Freitagmorgen um 7 Uhr zu seinem Fahrzeug kam, musste er feststellen, dass Unbekannte die linke Heckscheibe der zweigeteilten Tür zerstört hatten und eine Pendelhubsäge sowie eine Bohrmaschine aus dem Fahrzeuginnern entwendet haben. Schaden: 1.000 Euro.

Möglicherweise dieselben Täter schlugen wenige Meter weiter erneut zu. Diesmal erwischte es einen 37 Jahre alten Wolfsburger, der seinen weißen Renault Trafic am Donnerstagabend gegen 18 Uhr auf dem Gemeinschaftsparkplatz vor dem Mehrparteienhaus ordnungsgemäß verschlossen abgestellt hatte. Hier gingen die Täter ähnlich vor und zerstörten die Seitenscheibe auf der Beifahrerseite. Den Schaden bemerkte der Eigentümer erst am Freitagmorgen um 7.55 Uhr. Aus dem Fahrzeuginnern entwendeten sie anschließend das Autoradio, eine Kühltasche und eine Flasche Rum. Schaden: 500 Euro.

Im Achtenbüttelweg in Vorsfelde schlugen Unbekannte zwischen Donnerstagabend 20.30 Uhr und Freitagmorgen 9.45 Uhr zu. Dort hatte ein 38 Jahre alter Mann aus Loxstedt seinen schwarzen Citroen Xsara Picasso auf dem Parkplatz vor dem Haus geparkt. Die Täter zerschlugen auch hier die Seitenscheibe und entwendeten aus dem Fahrzeug ein mobiles Navigationsgerät, einen Kindersitz und zwei Sporttaschen. Schaden: 500 Euro.

Hinweise zu allen drei Fällen bitte an die Polizei in Wolfsburg, Heßlinger Straße 27, Telefon: 05361/4646-0 .

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände