Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Drachenbootrennen: Tolle Premiere am Allersee
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Drachenbootrennen: Tolle Premiere am Allersee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 16.09.2018
Dicht an dicht: Beim Drachenbootrennen auf dem Allersee war voller Einsatz gefragt. Quelle: Fotos: Roland Hermstein
Wolfsburg

Oliver Paprotny, Vorsitzender des ausrichtenden Wolfsburger Kanuclubs war hoch zufrieden. „Aus unserer Sicht ist es grandios gelaufen“, resümierte er.

Auch die vielen Sportler und Zuschauer hatten an beiden Tagen sichtlich Spaß. Besonders groß war der bei den Barcelona Dragons, die nach jahrelanger Teilnahme im Strategiepokal mit dem dritten Platz erstmals auf dem Siegertreppchen landeten. Die Mannschaft feierte bis in den späten Abend. Sieger des VW-internen Pokals wurden die „Nutzdrachen“.

„Wir haben den Strategiepokal aus dem alten Wettbewerb mit übernommen“, erklärte Paprotny. Daher waren auch viele Teams von außerhalb und aus dem Ausland anwesend. Andere auswärtige Vereine waren durch die Wolfsburger auf den Wettbewerb aufmerksam geworden. „Wir fahren selbst viele Regatten und kennen daher eine Menge Vereine“, erläuterte Paprotny.

Viele ehrenamtliche Helfer aktiv

In dieser Erfahrung sieht er auch den Erfolg der Veranstaltung: „Wir kennen das alle und wissen, was wir woanders gut finden und was uns dort fehlt.“ Mit diesem Know-How und vielen Ehrenamtlichen Helfern war der Wolfsburger Drachenboot Cup ein voller Erfolg. In den Team-Lagern herrschte ausgelassene Campingplatz-Atmosphäre, am Ufer feuerten die Besucher die Fahrer an. Die Trommeln boten den dramatischen Hintergrundklang.

Eine gelungene Premiere feierte das Drachenbootrennen am Allersee. Rund 1000 Sportler lieferten sich tolle Duelle.

„Wenn wir den Cup im nächsten Jahr wieder ausrichten sollten, würden wir aber auf jeden Fall mehr Vorlaufzeit einplanen“, betonte der zweite Vorsitzende Andreas Höhne. Zwar sei man dieses Mal sehr gut aufgestellt gewesen, aber die vier Monate seien schon sehr knapp gewesen.

Knapp war auch der Sieg im Sport-Cup, den das Team „Audi Shark-Anyok“ mit 49,98 Sekunden einfuhr. Den Fun-Sport-Pokal gewannen die „Drachenwölfe“ vom MTV Vorsfelde (52,56 Sekunden).

Von Robert Stockamp

Mit Konfetti flutete das Publikum von Max, Jonas und Jason am Freitagabend das Nichtschwimmerbecken im Hallenbad. Mit ihren witzigen Texten begeisterte das „Lumpenpack“ den ausverkauften Saal in Wolfsburg.

16.09.2018

Tausende Besucher machten sich am Sonntag auf Schnäppchenjagd, feilschten und bummelten über den City-Flohmarkt in der Wolfsburger Innenstadt.

16.09.2018

Mit mehreren Messerschnitten beschädigten Unbekannte in der Nacht zu Sonntag ein kleines Zirkuszelt, das momentan anlässlich eines Projekts auf dem Gelände der Kirchengemeinde St. Bernward in der Nordstadt steht.

16.09.2018