Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Drachenbootrennen: Spektakel auf dem Wasser
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Drachenbootrennen: Spektakel auf dem Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 22.08.2016
Die Ruderstrecke im Rücken: Julius Hahn und Jenny Zinn vom Ritz-Carlton treffen für das Drachenbootrennen im Hafenbecken der Autostadt letzte Vorbereitungen. Quelle: Jörn Graue
Anzeige

Der Wettbewerb verspricht wieder ein Spektakel der Extraklasse zu werden: „Das Rennen hat sich zum festen Bestandteil im sportlichen Leben von Wolfsburg entwickelt und ist weit über die Grenzen hinaus bekannt“, sagt Hauptorganisatorin Jenny Zinn. 60 Teams gehen am kommenden Samstag ab 9 Uhr und am Sonntag ab 9.30 Uhr an den Start. Die Mannschaften, die immer aus 18 Paddlern und einem Trommler bestehen, sind teils Lokalmatadoren, reisen aber teils auch aus Ländern wie Polen, Schweden, Spanien oder Ungarn in die VW-Stadt.

230 Meter lang ist die Strecke für die Boote. „Das Fahren ist ein toller Teamsport“, sagt Julius Hahn vom Ritz-Carlton. Und nicht nur das: Unter dem Motto „Helden deiner Jugend“ sind alle Teilnehmer aufgerufen, in einem kreativen Outfit für einen synchronen Schlag mit den Paddeln zu sorgen. Die kostümierten Teams präsentieren sich am Sonntag auf der Bühne. Die Organisatoren haben besonderen Wert darauf gelegt, dass das Drachenbootrennen viele Begegnungen schafft - sowohl für die Teilnehmer untereinander als auch für Sportler und Zuschauer. „Auf der Besucherwiese kommen Fahrerlager und Besucher dicht zusammen“, kündigt Jenny Zinn an.

Ein Höhepunkt für Familien: Am Sonntag gibt es von 10 bis 16 Uhr ein Kinderprogramm mit Bastelaktionen am Rande des Drachenbootrennens.

joe

Fallersleben. Bedrängt und genötigt fühlten sich am Wochenende Bürger in Fallersleben durch Bettler, die im Stadtteil unterwegs waren. Die Polizei sprach zweimal Platzverweise aus. „Strafrechtlich gab es keine Handhabe“, sagt Wolfsburgs Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Er weist darauf hin, dass Betteln nicht verboten ist.

25.08.2016

Wolfsburg. Weltbekannte Opernmelodien, ein bestens aufgelegtes Orchester und ein gut gelauntes Publikum unter dem Baldachin uralter Eichen und Buchen: Das 6. Lions-Waldkonzert am Sonntag an den Drei Steinen hat sich erneut zu einem der Höhepunkte im Wolfsburger Kulturkalender gestaltet.

22.08.2016

Tausende Wolfsburger und ungezählte Gäste ließen es sich am Wochenende beim Wolfsburger Bierfest nicht nehmen, ein Schlückchen hier und dort zu genießen. Die zweite Auflage unter dem Glasdach des Hugo-Bork-Platzes war ein stimmungsvoller Erfolg.

22.08.2016
Anzeige