Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Doppelter Einbruch in Sülfeld

Wolfsburg Doppelter Einbruch in Sülfeld

Das Feuerwehrhaus und das Tierheim in Sülfeld sind Zielscheibe von Einbrechern geworden. Die Täter stahlen die Spardose der Jugendfeuerwehr und im Tierheim die Trinkgeldkasse der Mitarbeiter – und richteten großen Sachschaden an.

Voriger Artikel
City-Galerie: Wasser stand knöcheltief im Basement
Nächster Artikel
Siamkatze biss Hunde-Halterin

Feuerwehrhaus: Ortsbrandmeister Arne Stalhut mit der leeren Spardose der Jugendfeuerwehr und einer kaputten Kassette.

Quelle: Photowerk (mv)

Sülfelds Orstbrandmeister Arne Stalhut entdeckte gestern Morgen den Einbruch im Feuerwehrhaus: Die Täter hatten das Toilettenfenster aufgehebelt, eine Bürotür eingetreten, Schubladen geöffnet, Spinde und Kassetten geknackt. „Die waren nur auf Geld aus“, so Stalhut. Die Täter leerten die Spardose der Jugendfeuerwehr und erbeuteten nur 30 bis 40 Euro. Geld, das die Mädchen und Jungen zum Eisessen ins Zeltlager mitnehmen wollten. Wolfsburgs Stadtbrandmeister Helmut von Hausen: „Kinder zu bestehlen, das ist unterstes Niveau.“

Im Tierheim brachen die Unbekannten zwei Fenster und zwei Stahltüren sowie Schubladen auf. „Die Täter haben alles aufgemacht, wo sie Geld vermuteten“, so die fachliche Leiterin des Tierheims, Nadine Bennefeld. Aus dem Personalraum nahmen die Einbrecher die Trinkgeldkasse der Mitarbeiter mit.

  • Hinweise nimmt die die Polizei unter Telefon 05361/ 46460 entgegen.

bm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr