Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Doppel-Einbruch in Mehrzweckhalle und Kiosk
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Doppel-Einbruch in Mehrzweckhalle und Kiosk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 19.06.2016
Doppeleinbruch in Hehlingen: Die Täter stiegen beim TSV (im Bild) und im Wasserpark ein. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

„Die wussten genau, wo sie hin wollten und wo es etwas zu holen gibt“ sagt Vorsitzender Uwe Richter vom TSV Hehlingen, der die Mehrzweckhalle bewirtschaftet. Die Einbrecher knackten ein Fenster auf der Rückseite und begaben sich dann zielgerichtet in Richtung Büro, wo sie die Tür aufbrachen. Dort nahmen sie einen Beamer im Wert von 700 Euro sowie die Wechselgeldkasse der Fußballabteilung mit rund 150 Euro mit. „Das trifft einen Verein natürlich hart“, sagt Uwe Richter. Zur Beute kommt noch der entstandene Sachschaden.

Bei Sachschaden blieb es glücklicherweise in der Verwaltungs-Sprechstelle, die ebenfalls in der Mehrzweckhalle beheimatet ist. Die Einbrecher versuchten, den Tresor zu knacken, bissen sich daran aber die Zähne aus.

Ebenfalls in der Nacht zu Mittwoch hebelten vermutlich die gleichen Täter die Tür des Kiosks im Wasserpark Hehlingen auf. Dort nahmen die Ganoven alles mit, was man essen oder trinken kann - kartonweise Eiscreme, Lutscher, weitere Süßigkeiten, Kaffee, Pommes, Eistee und Bier. „Das reicht für eine ganze Fußball-Party“, sagt Mitarbeiterin Vanessa Wollny mit einer Prise Galgenhumor. Gestern blieb der Kiosk vorerst geschlossen - die Tür musste repariert werden.

  • Hinweise auf die Einbrecher an die Polizei, Telefon 05361-46460.

von Ulrich Franke

Wolfsburg. Nun wird‘s eng auf der A 39. Am Donnerstag begannen die vorbereitenden Arbeiten für die große Fahrbahnsanierung zwischen den Anschluss-Stellen Sandkamp und Mörse. Bis zum Ende des Werksurlaubs dürfte dieser Autobahnabschnitt zum Nadelöhr werden.

16.06.2016

Wolfsburg. Ganz Wolfsburg mit einem Klick auf dem Bildschirm: Ab sofort bietet die Stadtverwaltung einen digitalen Stadtplan der VW-Stadt an. Unter www.wolfsburg.de/stadtplan  können Interessierte nicht nur blitzschnell Sehenswürdigkeiten und Adressen finden, sondern auch Bebauungspläne und Fahrradrouten studieren.

16.06.2016

Wolfsburg. Völlig überraschende Wendung im Fall der toten Frau aus dem Kurt-Schumacher-Ring: Laut Polizei und Staatsanwaltschaft ist die Frau entgegen dem ersten Anschein doch nicht ermordet worden. Die Ermittler gehen mittlerweile offenbar davon aus, dass sich die 35-Jährige selbst getötet hat.

16.06.2016
Anzeige