Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Donots kommen zu Rock im Allerpark
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Donots kommen zu Rock im Allerpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 09.05.2017
The Donots sind Headliner bei Rock im Allerpark. Quelle: Archiv
Anzeige
Wolfsburg

Revolverheld, Jennifer Rostock, Luxuslärm und Madsen wurden bisher bei Rock im Allerpark auf der Bühne bejubelt, und auch in diesem Jahr ist es dem Hallenbad gelungen, einen rockigen Headliner in den Allerpark zu holen: Die Donots haben seit ihrer Gründung im Jahr 1994 zahlreiche Hits gelandet, darunter "Whatever Happened to the 80’s", "We're Not Gonna Take It", "Stop the Clocks" und "Saccharine Smile".

Nachwuchs-Bands können auf der Bühne stehen

Das Hallenbad sucht auch noch Support-Bands für Rock im Allerpark: Bands können bis Freitag, 2. Juni, ihre Bewerbung online an bewerbungen@hallenbad.de schicken. Wichtig sind folgende Inhalte: Name, Kontaktdaten, Musikstil, Besetzung, Live-Erfahrung, Gründungsdatum und ein Link zur Musik, bzw. einem MP3-File (nicht größer als 10 MB pro Song). Die Supportbands werden im Juni informiert und bekanntgegeben.

Der Eintritt zu Rock im Allerpark ist für alle Gäste frei, ab 18 Uhr am 12. August ist Einlass.

Stadt Wolfsburg Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten - Sozialministerin Rundt: „Armut ist frauentypisch"

„Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist nicht verhandelbar“, sagte Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) am Montag bei der Eröffnung der 24. Bundeskonferenz der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten im CongressPark.

09.05.2017

Schon lange ist es still geworden um den geschlossenen Soccerpark in der Nordstadt (Kreuzheide). Doch es gibt einen Kaufinteressenten für das Gelände.

08.05.2017

Am 8. Mai 1945 kapitulierte die deutsche Wehrmacht. Der Zweite Weltkrieg war beendet, Deutschland hatte ein riesiges Blutbad angerichtet. Der 8. Mai gilt als Tag der Befreiung, auch in Wolfsburg fanden gestern Gedenkveranstaltung und Kranzniederlegungen für die Opfer statt: an der Stele Breslauer Straße, am Sara-Frenkel-Platz und in der Werderstraße.

08.05.2017
Anzeige