Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Don Camillo und Peppone: Abriss der Hochhäuser

Detmeroder Wahrzeichen verschwindet Don Camillo und Peppone: Abriss der Hochhäuser

Nach und nach verschwinden alle Wolfsburger Bau-Wahrzeichen: Jetzt soll es auch Don Camillo und Peppone in Detmerode an den Kragen gehen. Auf WAZ-Nachfrage bestätigte Neuland-Sprecher Markus Karg, dass für die Gebäude an der Kennedy-Allee ein „Rückbau notwendig“ sei.

Voriger Artikel
Badeland: Spanner filmte nackte Frau in Umkleidekabine
Nächster Artikel
Schuleinbruch: Täter flüchten ohne Beute

Das Detmeroder Wahrzeichen verschwindet: Die Hochhäuser Don Camillo und Peppone werden zurückgebaut.

Quelle: Kevin Nobs

Wolfsburg-Detmerode. Wann abgerissen und ob dann neu gebaut wird - dazu gebe es derzeit noch keine konkreten Planungen. Aber: Frei werdende Wohnungen werden nicht mehr neu vermietet. Die Baustoffe im Gebäude sind asbestbelastet, daher sei es gesetzlich (Asbest-Richtlinie) auch gar nicht zulässig, leerstehende Wohnungen neu zu vermieten, so Karg. Derzeit sind in den beiden Häusern noch 117 Wohnungen bewohnt. „Die beiden Gebäude werden von der Neuland bis auf weiteres weiterbewirtschaftet und notwendige Reparaturen durchgeführt“, versichert Karg.

Ortsbürgermeister Ralf Mühlisch (SPD) hat mit einem Abriss schon gerechnet: „Dass das asbestbelastete Gebäude saniert werden kann, damit hatte ich ohnehin nicht gerechnet.“ Einerseits hofft er, dass die Neuland zügig mit dem Projekt beginnt, andererseits müsse auch für die Mieter adäquater Wohnraum gefunden werden. „Nicht jeder der Bewohner kann sich anderswo eine teurere Miete leisten, zumal der Wohnraum in Wolfsburg ohnehin knapp ist“, so Mühlisch.

Don Camillo und Peppone ist nach der Burg, dem Stufenhochhaus (beide Detmerode) und den Hochhäusern an der Dessauer Straße in Westhagen der vierte riesige Hochhaus-Komplex, der in den nächsten Jahren verschwinden wird.

ke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hochhäuser werden abgerissen
Klingelschild der „Residenz Don Camillo“: Ein Name nach dem anderen verschwindet.

Jetzt muss sich Detmerode ein neues Logo malen lassen, denn zwei der drei markanten Gebäude aus dem Entwurf von Erika Boronowski werden verschwinden: Sowohl für das Stufenhochhaus von Architekt Baumgarten als auch für die beiden Wohntürme Don Camillo und Peppone von Architekt Gerdes steht der der Abriss bevor.

mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang