Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Diskussion um Blitzer

Wolfsburg Diskussion um Blitzer

Abzocke oder Notwendigkeit? Eine Diskussion um Blitzgeräte im Wolfsburger Stadtgebiet gab es gestern im Bürgerdiensteausschuss. Während Svante Evenburg (Piraten) sich für den Einsatz von festinstallierten Geräten stark machte, sah Ordnungsamtschef Andreas Bauer darin keine „nachhaltige Wirkung“.

Voriger Artikel
Riesen-Ärger um gelbe Säcke: Abfuhr zu spät
Nächster Artikel
Einbrecher stiegen in Tunnelschänke ein
Quelle: Foto: Archiv

Warum wird wo geblitzt? Diese Frage stellen sich vermutlich nicht nur zahlreiche Autofahrer, auch der Bürgerdiensteausschuss wollte das wissen. Deshalb brachte Bauer ein paar Zahlen mit: 2014 gab 47.200 Geschwindigkeitsverstöße. Das sind deutlich mehr als 2013, da waren es noch 29.306. Zurückzuführen sei dieser enorme Anstieg nicht darauf, dass die Stadt plötzlich mehr blitze, sondern dass die neuen Geräte eben sehr genau seien. Bauer. „Wir können in Kurven agieren, mehrspurig blitzen und die Bilder sind besser zu verwerten.“

In erster Linie kommen die beiden Blitzgeräte an Schulwegen und Unfallstellen zum Einsatz. „Wir blitzen, damit die Autofahrer angepasst fahren und es weniger Unfälle gibt“, sagte Bauer. Keinesfalls gehe es darum, Geld zu verdienen. Trotzdem: Die Idee der festinstallierten Blitzer, wie sie in anderen Kommunen üblich sind, lehnte er ab. „Das hat keine nachhaltige Wirkung. Der flexible Einsatz hat sich bewährt.“

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Mit dem neuen ganzheitlichen Konzept „Salon Emotion“, welches auch in Kooperation mit L’Oréal entstand, schafft die Haarmanufaktur für seine Kunden eine ganz neue Wellnessoase. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr