Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Disko schließt: Im „Circus“ fällt der Vorhang

Letzte Party am 31. Dezember Disko schließt: Im „Circus“ fällt der Vorhang

Der Vorhang fällt: Ende des Jahres schließt die Diskothek Circus in der Porschestraße, letztes Event ist die Alles-Muss-Raus-Silvesterparty am 31. Dezember.

Voriger Artikel
Tragödie wird wohl nie aufgeklärt
Nächster Artikel
Lob für Ideen, Umsetzung ist fraglich

Im Circus fällt der Vorhang: Die Innenstadt-Diskothek schließt. Am 31. Dezember findet mit der Alles-Muss-Raus-Silvesterparty das letzte Event statt.

Quelle: Tim Schulze

Wolfsburg. „Leider ist unser Mietvertrag abgelaufen und es ist an der Zeit sich weiterzuentwickeln“, sagt Betriebsleiter Dino Calogiuri.

Im Jahr 2013 eröffnete die Gastro 38 GmbH in den Räumen des alten Imperial-Kinos nach aufwändigem Umbau die Großraum-Diskothek „Tao“. Drei Jahre lang feierten hier Wolfsburger und Auswärtige, doch in diesem Sommer zog sich der bisherige Betriebsleiter Jan Schroeder aus dem Geschäft zurück und fand in Dino Calogiuri einen Nachfolger. Nach dem Umbau wurde aus dem Tao das Circus, Betreiber blieb die Gastro 38 GmbH, die sich jetzt entschieden hat, den Mietvertrag nicht mehr zu verlängern.

Calogiuri bedankt sich bei Gästen und Mitarbeitern: „Wir hatten viele schöne Abende und durchtanzte Nächte.“ Dreimal wird aber im Circus noch gefeiert: Am Samstag, 17. Dezember, steigt ab 22 Uhr die Stardust-Remove-Party, am 24. Dezember ist Christmas Circus und am 31. Dezember die Silvesterparty.

Neben dem Circus wird auch die kleinere Disko Tinnitus schließen. Wie es ist mit der großen Innenstadt-Immobilie weitergeht, ist noch unklar.jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr