Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Direkter Draht zu den Fans
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Direkter Draht zu den Fans
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 20.10.2017
Im Dienste der Fans: Die Mitarbeiter im neuen Service-Center freuen sich auf viele Gespräche mit den VfL-Anhängern. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Wolfsburg

Der persönliche Kontakt zu seinen Fans liegt dem VfL Wolfsburg besonders am Herzen. Ab sofort gibt es für Anliegen wie Mitgliedschaft oder Dauerkarte ein neues Service-Center im ersten Stock des Fanhauses direkt hinter der Nordkurve. Am Freitagvormittag stellte der Verein die neuen Räume vor.

„Fußball ist Heimat – Willkommen bei den Wölfen“ steht es in großen Buchstaben an einer Wand. Beim Zuschnitt der Räume mit Empfangsbereich, drei Service- und vier Telefonarbeitsplätzen hat der Verein bei der Gestaltung auf ein helles und modernes Gesamtbild in den Vereinsfarben gesetzt.

„Das neue Service-Center ist die direkte Anlaufstelle für alle Anliegen der Fans. Wir sind stolz, dass wir das geschafft haben“, sagte VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher. Bislang war das Service-Center in der Geschäftsstelle Nord untergebracht, allerdings aufgrund baulicher Gegebenheiten nur schwer für Gespräche von Angesicht zu Angesicht erreichbar.

Der Standort: Das neue Service-Center befindet sich im ersten Stock des Fanhauses direkt hinter der Nordkurve. Quelle: Boris Baschin

Das ist jetzt mit den neuen Räumen, deren Planung und Herrichtung für rund 200.000 Euro insgesamt ein Jahr gedauert hat, anders. Das neue Service-Center sei ein Wunsch der Fans gewesen, so Tim Schumacher. Für die einfache Erreichbarkeit aller sind die Räume in der ersten Etage des Fanhauses barrierefrei. „Die Menschen sind hier immer herzlich willkommen, betonte der Leiter des Service-Centers, Christian Kornprobst.

Für vertrauliche Beratungsgespräche gibt es einen separaten Bereich. Viele Fans wollten sich aber auch einfach nur unterhalten, weiß Silvia Upmann. Auch die Fanbetreuung hat einen festen Platz im Service-Center. Die Anliegen sind vielfältig „und reichen von der kalten Bratwurst bis zu der Frage, wo man in Gelsenkirchen parken kann“, berichtete Fanbeauftragter Michael Schrader.

Hell und geräumig: Optisch treten im neuen Service-Center die Vereinsfarben deutlich hervor Quelle: Boris Baschin

Geöffnet ist das Service-Center montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr, Telefon 05361/8903-903, E-Mail: service@vfl-wolfsburg.de.

Von Jörn Graue

Die NS-Historie von Volkswagen wurde durch Wissenschaftler umfassend aufgearbeitet. Gleiches sollte mit der Nachkriegsgeschichte des Unternehmens geschehen, sagt der frühere VW-Betriebsratschef Walter Hiller. Er regt ein „Haus der Geschichte“ von Volkswagen und der Stadt Wolfsburg an.

20.10.2017

Wolfsburgs größtes Einrichtungshaus steht unter neuer Regie: Das Unternehmen XXXLutz hat Möbel Buhl gekauft, Grund ist eine schwere Erkrankung von Hans-Dieter Buhl.

20.10.2017

Am späten Donnerstagabend wurden auf einem Firmenparkplatz im Stadtteil Sandkamp von einem VW Golf alle Räder entwendet. Es entstand ein Schaden von 2500 Euro.

20.10.2017
Anzeige