Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Dieseldiebe schlagen im großen Stil zu

Wolfsburg Dieseldiebe schlagen im großen Stil zu

Im großen Stil haben Dieseldiebe in Wolfsburg zugeschlagen. Die Täter zapften bei zwei Firmen im Industriegebiet Ost und in Vorsfelde mehrere hundert Liter Kraftstoff aus Lastwagen ab. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang zwischen den Taten.

Voriger Artikel
Erfolgreiche Ausbildung: 13 neue Suchtkrankenhelfer
Nächster Artikel
18.000 Euro Schaden: Silberner Multivan gestohlen

Lichtner-Beton: Unbekannte verschafften sich Zutritt auf das Betriebsgelände und stahlen Diesel aus zwei Fahrzeugen.

Quelle: Foto: Hensel

Der erste Fall ereignete sich zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen bei Lichtner Beton in der Borsigstraße. Vermutlich kletterten die Ganoven über den Zaun und stemmten dann die Tankdeckel von zwei Firmenfahrzeugen auf. Insgesamt zapften die Täter 400 Liter Diesel ab. „Nach dem Diebstahl haben wir den Zaun unseres Firmengeländes sofort mit Stacheldraht gesichert“, sagt Fuhrparkleiter Detlef George.

In der folgenden Nacht schlugen die Täter beim Transportunternehmen Hartig in der Helmstedter Straße in Vorsfelde zu. Auf dem umzäunten Stellplatz brachen sie die Fahrerhäuser von zwei Lastwagen auf und durchsuchten sie nach Wertgegenständen. Anschließend zapften die Unbekannten auch von diesen Fahrzeugen den Kraftstoff ab - wie viel Diesel die Diebe genau erbeuteten, steht noch nicht fest.

„Wir gehen davon aus, dass zwischen beiden Taten möglicherweise ein Zusammenhang bestehen könnte“, sagt Polizeisprecher Thomas Figge. Sicher ist sei, dass die Täter mit geeigneten Gefäßen wie zum Beispiel Tanks oder Kanistern und mit einem Fahrzeug an die Tatorte gelangt sein müssen. Zeugen gibt es bislang keine, Hinweise an die Polizei in Wolfsburg unter Telefon 05361/46460.

seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016