Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Diese drei Kirchen werden die Tore schließen

Wolfsburg Diese drei Kirchen werden die Tore schließen

Mehr als 200 Mitglieder der katholischen Stadtkirchen-Gemeinden kamen gestern zur Pfarrversammlung, um den endgültigen Beschluss des Kirchenvorstands zum Thema Schließungen zu hören. Jetzt steht fest: In St. Heinrich, St. Elisabeth und St. Joseph gehen die Lichter aus.

Voriger Artikel
Earth Hour: In Wolfsburg gingen die Lichter aus
Nächster Artikel
VW-Arena: Betrunkener stürzte in den Kanal

Überbrachten die schlechte Nachricht: Pfarrer Thomas Hoffmann und Dr. Manfred Berenskötter (Kirchenvorstand) berichteten, dass die Kirchen St. Joseph (o.r.), St. Heinrich (u.r.) und St. Elisabeth (u.l.) geschlossen werden müssen.

Quelle: Britta Schulze

Seit 2008 wird über Schließungen diskutiert. Gründe: Weniger Pfarrer und Gemeindemitglieder, hohe Unterhaltungskosten. 7000 Euro gibt‘s künftig pro Kirche im Jahr. „Das reicht nicht mal zum Heizen“, betonte Dr. Manfred Berenskötter (Kirchenvorstand).

Dechant Thomas Hoffmann meint: „Es tut nur mehr weh, wenn man es hinauszögert. Wir müssen den Weg in die Zukunft eröffnen - auch wenn das für die Betroffenen zynisch klingt.“ Credo des Kirchenvorstands: Lieber drei starke Standorte als sechs mit sinkender Attraktivität. Zurzeit gibt es 15.000 Katholiken in Wolfsburgs sechs Gemeinden, hinzu kommen 20.000 im Umland (Vorsfelde, Fallersleben, Gifhorn, Helmstedt). Für alle sind drei Priester zuständig.

Der Zeitpunkt der Schließung steht noch für keinen Standort fest. „Erst wenn die Nachnutzung geregelt ist, wird Bischof Norbert Trelle eine Entscheidung treffen“, so Hoffmann. Denkbar: Kunst- und Konzerthallen, soziale Einrichtungen wie Kitas, Akademien oder Umbau in Wohnraum. Mit der Stadt Wolfsburg stehe man in Kontakt. Zum Abriss werde es hoffentlich nirgends kommen, so Hoffmann.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kirchenschließung: Trauer in
 den Gemeinden

Drei katholische Kirchen in Wolfsburg sollen geschlossen werden, sobald Käufer gefunden sind. Der Beschluss war in einer Versammlung der Hauptabteilung Pastoral mit der Immobilienabteilung des Generalvikariats Hildesheim sowie Vertretern von Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat gefallen. Die Gemeinden trauern.

mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016