Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Diebe erbeuten Geld und Alkohol beim TSV

Wolfsburg Diebe erbeuten Geld und Alkohol beim TSV

Wolfsburg. Unbekannte sind in der Nacht zum Montag ins Vereinsheim des TSV Wolfsburg auf dem Laagberg eingebrochen und haben einen mit mehreren hundert Euro Bargeld gefüllten Spendenball sowie alkoholische Getränke aus der Vereins-Gaststätte gestohlen.

Voriger Artikel
Kommt Golf-Sprayer mit blauem Auge davon?
Nächster Artikel
Heinenkamp: Pizzeria-Einbruch ging schief

Einbruch beim TSV Wolfsburg: Adam Ciemniak (l.) und Harry Engel an der aufgebrochenen Tür zum Vereinsgaststätte.

Die Täter brachen vier Türen auf und beschädigten diese erheblich – Schaden bis zu 3000 Euro.

Bereits im vergangenen Jahr war das Vereinsheim im Rügener Weg von Einbrechern heimgesucht worden. TSV-Vorsitzender Adam Ciemniak: „Dieser erneute Einbruch ist total ärgerlich für den gesamten Verein und eine absolute Sauerei!“

Geschäftsführer Harry Engel berichtet, dass er sich am Sonntag noch bis etwa 19 Uhr in der Geschäftsstelle aufhielt. „Die Einbrecher müssen also in der Zeit zwischen meinem Verlassen des Vereinsheims und dem Montagmorgen gekommen sein“, so Engel. Der Schaden wurde am Montag gegen 7 Uhr entdeckt. Der TSV-Vorstand schaltete sofort die Polizei ein und erstattete Strafanzeige. Engel: „Wir prüfen gerade gründlich, ob noch weitere Gegenstände entwendet wurden.“

Da das Vereinsheim des Traditionsclubs vom Laagberg bereits zum wiederholten Male betroffen war, gibt es im Vorstand jetzt Überlegungen, das Gebäude speziell abzusichern. Ciemniak: „Wir werden die Installation einer Alarmanlage und von Überwachungskameras intern erörtern. So kann es schließlich nicht weitergehen.“

Zeugen des Einbruchs sollten sich unter Telefon 46460 bei der Polizei melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr