Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Die große Rummel-Bilanz: Macher sind zufrieden

Allerpark Die große Rummel-Bilanz: Macher sind zufrieden

Der Rummel im Allerpark ist zu Ende – gestern trafen sich die Verantwortlichen zur großen Manöverkritik. Schausteller, Schützen und Polizei zogen eine positive Bilanz.

Voriger Artikel
Opel-Fanclub
Nächster Artikel
VW-Bande: Tiguan für Militärchef aus Nigeria

Besucher-Magnet: 330.000 Menschen kamen zum Schützenfest im Allerpark.

„Insgesamt ist alles gut gelaufen“, resümiert Schützen-oberst Rolf Wolters. „Das Highlight waren die Geschwister Hofmann im rappelvollen Schützenzelt an Himmelfahrt.“ Wermutstropfen: Zum Feuerwerk am Samstag seien wegen des kühlen Wetters weniger Besucher als erwartet gekommen. „Der Abschluss-Sonntag war jedoch wider Erwarten ein Rekord-Tag.“ Insgesamt wurden in diesem Jahr weniger Getränke, dafür umso mehr Süß- und Imbisswaren verkauft.
Schausteller-Chef Peter Vorlop bewertet diese Fakten insgesamt positiv: „Wir hatten 330.000 Besucher. Das Schützenfest hat sich in den letzten Jahren sehr etabliert – gerade bei den Familien und Auswärtigen. Die Zahlen sind konstant.“ Negativ sei lediglich der Ausfall des beliebten Fahrgeschäftes Top Spin am Donnerstagabend gewesen. „Das passiert leider bei solch hochtechnisierten Geräten immer mal wieder“, so Vorlop.
Polizeisprecher Sven-Marco Claus bilanzierte das Fest unter Sicherheitsaspekten: „Die mobile Wache hat sich bewährt. Die Einsätze gingen zurück – sehr erfreulich.“

ck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr