Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Die ersten Bauarbeiten gegen den täglichen Stau

Wolfsburg Die ersten Bauarbeiten gegen den täglichen Stau

Die Heinrich-Nordhoff-Straße ist ein Sorgenkind: Hier staut sich der Berufsverkehr von VW vor allem morgens und am Nachmittag. Deshalb laufen schon jetzt vor dem geplanten Ausbau der Nordhoff-Straße die ersten Umbauten rund um die VW-Zufahrten an, um den Verkehrsfluss zu optimieren.

Voriger Artikel
Riesiger Kran sorgt für Verkehrs-Chaos
Nächster Artikel
Mord in Reislingen: Schwere Vorwürfe gegen Polizei

Neue Fahrbahnmarkierungen an der Saarstraße: Das soll den Verkehrsfluss optimieren.

Quelle: Photowerk (bas)

So fanden gestern Markierungsarbeiten an der Kreuzung zur Saarstraße/Oststraße statt. Saniert und ausgebaut wird die Oststraße, die zur VW-Wache Sandkamp führt, 2014. Für den Ausbau plant die Stadt zwei Millionen Euro ein. Anfang Dezember gab es in diesem Bereich Verkehrszählungen per Videokamera, um die Situation dokumentieren zu können. Außerdem entsteht zwischen Tor Sandkamp und Tor West in zwei Bauabschnitten eine neue Parkpalette mit insgesamt 450 zusätzlichen Stellplätzen.

Eine weitere Baustelle an der Nordhoff-Straße gibt es seit Anfang dieser Woche: An der Major-Hirst-Straße/Nordhoff-Straße wird der Radweg um 150 Quadratmeter erweitert. Rote Pflastersteine kennzeichnen die neu ausgewiesenen Bereiche für Radfahrer. Kosten: 17.000 Euro.

Außerdem ersetzte eine Fachfirma gestern eine bei einem Unfall beschädigte Laterne an der AutoUni. „Im Laufe dieser Woche werden insgesamt sechs Laternen erneuert“, so ein Sprecher der Stadtwerke: eine weitere in Fallersleben, zwei in Detmerode, eine in Heiligendorf und eine in Westhagen. Pro Laterne kostet das 2000 Euro.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr