Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Die Wollnys in Detmerode

Wolfsburg Die Wollnys in Detmerode

Detmerode. Mächtig viel los war am Freitag beim zweiten Familienfest im Bürgerpark Detmerode. Unbestrittener Höhepunkt: Die Autogrammstunde mit der bekannten TV-Großfamilie „Die Wollnys“. Allen voran Mutter Silvia gewann die Herzen der geduldig wartenden Fans mit ihrer lockeren, charmanten Art schnell für sich.

Voriger Artikel
Ärger um Aufenthaltsgenehmigung
Nächster Artikel
Polizeichef Podehl: „Mögliches Fehlverhalten“ gegenüber Krysta

Jede Menge Spaß:  Das Familienfest in Detmerode kam bei den Besuchern gestern gut an.

Quelle: Britta Schulze

Doch die TV-Stars zum Anfassen waren längst nicht das einzige, was der Verband kinderreicher Familien um Organisator Bastian Michel auf die Beine gestellt hatte. An vielen Stationen konnte der Nachwuchs spielerisch Neues entdecken und sich ausprobieren. Bei der Jugendfeuerwehr Mörse beispielsweise schlüpften die Kinder in die Rolle von echten Feuerwehrkräften. Mit einer Attrappe für ein Atemschutzgerät ging es in ein zuvor vernebeltes Zelt. „Jetzt interessiert mich die Feuerwehr schon etwas mehr“, lautete das Fazit der elfjährigen Charlette Geißler. Hoch hinaus ging es dagegen bei den Kletterangeboten von Jugendförderung und Stadtforst.

Musikalisch sorgten unter anderem Rapper Alex Hartung, ein Finalist der Castingshow „The Voice“ und „FabJules“ vom „Supertalent“ für begeisterte Zuhörer.

Als die TV-Großfamilie „Die Wollnys“ dann endlich mit einstündiger Verspätung im Detmeroder Bürgerpark eintraf, stieg die Vorfreude auf Autogramme von und Selfies mit Mutter Silvia, Lebenspartner Harald und vier der mitgereisten Kinder noch einmal kräftig.

„Wir sind mit dem Ablauf des Familienfestes zufrieden“, zog Organisator Bastian Michel ein erstes Fazit.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr