Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Die Wollnys: TV-Großfamilie kommt nach Wolfsburg
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Die Wollnys: TV-Großfamilie kommt nach Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 23.07.2016
Stargäste beim Familienfest in Detmerode; Die bekannte TV-Großfamilie „Die Wollnys“ kommen nach Wolfsburg. Quelle: RTL 2
Anzeige

Anja und Bastian Michel vom Verband kinderreicher Familien haben das Fest auf die Beine gestellt. Dass die Wollnys kommen, ist deshalb kein Zufall. Die Großfamilie aus Neuss hat seit 2011 auf RTL 2 eine eigene Sendung, begleitet werden Mutter Silvia und Vater Dieter sowie die acht Kinder Sylvana, Sarafina, Jeremy-Pascal, Sarah-Jane, Lavinia, Calantha, Estefania und Loredana in ihrem Alltag. „Die Wollnys sind bekannt und beliebt und passen gut zu unserem Fest“, sagt Michel. Sie geben Autogramme (ab 15 Uhr) und um 16.30 Uhr treten sie auf der Bühne auf.

Zum zweiten Mal in Folge organisiert der Verband der kinderreichen Familien das große Fest für alle Detmeroder Familien. Zuvor hatte dies der Bürgerverein getan. Als sich dieser im Dezember 2014 auflöste, drohte das beliebte Fest auszufallen. Anja und Bastian Michel übernahmen, die Premiere im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg.

Wie schon 2015 setzen die Michels auf ein tolles Unterhaltungsprogramm mit viel Musik. Neben den Wollnys kommen der Rapper Alex Hartung, ein Finalist der Castingshow „The Voice“, FabJules („Supertalent“), Charlotta Truman („The Voice Kids“). Außerdem gibt es Flamenco-Tanz, Holzbanktheater, Autogrammstunde mit Wölfi, Cheerleading und vieles mehr.

jes

Wolfsburg. Das neue Handy-Spiel „Pokémon Go“ sorgt für Ärger - und kann gefährlich werden. Spieler, die auf der virtuellen Jagd nach Monstern sind, haben auch in Wolfsburg die Polizei auf den Plan gerufen. Anwohner hielten Handy-Spieler für Einbrecher. Und in der Autostadt kletterten Jugendliche auf einen Pavillon, um per Handy ein Pokémon zu fangen.

23.07.2016

Wolfsburg. Im Jobcenter am Nordkopf soll es sicherer und kundenfreundlicher werden. Darauf zielt eine Umgestaltung des Empfangsbereichs ab. Hintergrund ist der gewalttätige Angriffs eines Mannes auf seine Kundenbetreuerin im vergangenen Juli.

23.07.2016

Wolfsburg. Der Regen machte der großen Pokémon-Jagd gestern einen Strich durch die Rechnung: Von ursprünglich 200 Teilnehmern der öffentlichen Pokémon-Go-Tour durch Wolfsburg blieben am Ende nur rund 100 über, die die Suche zwei Stunden später als geplant antraten.

26.07.2016
Anzeige