Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Die Wies‘n im CongressPark: 700 Gäste schunkelten beim Oktoberfest
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Die Wies‘n im CongressPark: 700 Gäste schunkelten beim Oktoberfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 28.09.2016
Gut gelaunte Gäste: Der Fassanstich klappte, das Bier schmeckte und in Tracht lässt es sich offenbar von der ersten Minute an besonders ausgelassen feiern. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Schon vor der offiziellen Eröffnung standen einige jubelnd auf den Bänken. Die Lessingstädter Musikanten sorgten von der ersten Minute an für Stimmung. „Bitte Regenschirme aufspannen“, warnte Dirigent Matthias Beinert dann, als Veranstalter Thorsten Nieß der Landtagsabgeordneten Immacolata Glosemeyer den Fassanstich-Hammer in die Hand drückte. Nach sechs Schlägen floss das Bier - fast ohne Spritzer.

Maxim Löwen (35) sicherte sich den ersten Krug - mit viel Schaum. „Ein bisschen warm, aber gekühlt hammergeil“, kommentierte er und ließ sich das Glas nochmal von der in karierte Hemden gewandeten Catering-Crew der Autovision füllen. Stilecht im Dirndl kamen sieben Sportlerinnen des HSC Ehmen. „Wir können nicht nur gut Handball spielen, wir sind auch trinkfest“, sagte Kreisspielerin Sabina Konietzko (28). Ein Dutzend Freunde hatte Tim Broda (27) dabei. „Lederhose anziehen, schunkeln und auf den Tischen tanzen - das können wir!“ Beeindruckt beobachteten Evelin Müller (72) und ihr Mann Bernd (74) das Treiben: „So viele junge Leute!“

Es blieb turbulent, aber friedlich. „Die Security musste nicht eingreifen“, sagte Nieß, der als DJ Toni später auch „ein bisschen mitfeiern“ konnte. Der Spaß soll 2017 mit möglichst noch mehr Sitzplätzen weitergehen. „Wir gehen davon aus, dass sich der Erfolg rumspricht“, so Nieß.

amü

Wolfsburg. Gleich zwei Rekorde auf einmal: Am Samstag gab es beim 10. VWI Treppenhauslauf in der Rabenbergstraße 99 nicht nur einen neuen Teilnehmerrekord (614 Starter), sondern auch einen neuen Weltrekord.

25.09.2016

Wolfsburg. Dramatische Szenen in der Volkswagen-Arena: Nachdem ein Teil der Südtribüne eingestürzt ist, gibt es dutzende Verletzte, es bricht Panik aus, immer wieder sind verzweifelte Schreie zu hören. Das Szenario im Stadion wirkte täuschend echt und war am Samstagmorgen eine großangelegte Evakuierungsübung von Feuerwehr und Rettungskräften.

25.09.2016

Beim Rechtsabbiegen vom Berliner Ring in die Friedrich-Ebert-Straße übersah am Freitagaband gegen 18:30 Uhr eine 44-Jährige den hinter ihr auf dem Radweg herannahenden Zweiradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich der Mofafahrer verletzte und ins Krankenhaus gebracht werden musste.

25.09.2016
Anzeige