Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Die Tischtennisspieler suchen eine Turnhalle
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Die Tischtennisspieler suchen eine Turnhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 07.04.2018
Ausgezeichnete Sportler: Beim SC Rot-Weiß Detmerode gab es am Samstag Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft. Quelle: Boris Baschin
Detmerode

In der Sparte Tischtennis machte sich Unmut breit, weil ab den Sommerferien keine Turnhalle für Training und Spiele zur Verfügung steht. „In etlichen Sporthallen in Wolfsburg wird kontrolliert, ob eine Sanierung ansteht, darum bleiben viele geschlossen“, erklärte Mühlisch. Die Tischtennis-Spieler trainieren zwei Mal pro Woche. Wer noch Platz in einer Turnhalle hat, erreicht Ralf Mühlisch unter Telefon 0151/16763653.

Positives gab es von der Fußballabteilung: Die Alt-Senioren seien voriges Jahr aufgestiegen, die Kommunikation klappe wunderbar und allen mache das Kicken Spaß, so der Vorsitzende.

Kassenwart Peter Fraude vermeldete trotz der geringen Mitgliederbeiträge schwarze Zahlen. Das könne sich mit den neuen Sportförderrichtlinien allerdings ändern, denn diese würden Erhöhungen unumgänglich machen.

Viele Ehrungen standen an

Ehrungen erfolgten für 10 Jahre Mitgliedschaft: Steven Nathmann und Wolfgang Neumann. 20 Jahre dabei sind Viktor Volkow, Reinhold Bialobrewski und Jan Erik Heidmann. 25 Jahre Joachim Sobiech und Antonio Conti. Tischtennis-Spartenleiter Gerhard Lentz ist seit 40 Jahren im Verein und glänzte zusätzlich zusammen mit Patrick Kranzoch und Günter Zültzke für vorbildliche Leistungen.

Bei den Vorstandswahlen bestätigten die Mitglieder den Vorsitzenden Ralf Mühlisch, den 3. Vorsitzenden Günter Zültzke sowie Peter Fraude als Kassenwart und Domingo Rey Lado als Sportwart einstimmig in ihren Ämtern. Peter Filitz und Richard Nolting sind Kassenprüfer.

Von Karin Fuchs

Mit ihrer Show „1. Satz – Pesto“ zeigten Dominik Wagner und Benedikt Zeitner als Musik-Kabarett-Duo „Ass- Dur“ am Freitagabend im Hallenbad immer wieder, wie viel Komik in Tonfolgen, derben Wortwitzen und nicht ganz ernst gemeinten Zaubertricks stecken kann.

07.04.2018

Der Wolfsburger Sportverein zieht eine positive Bilanz. Er fuhr im vergangenen Jahr viele Medaillen ein – und auch die Mitgliederentwicklung kann sich sehen lassen.

07.04.2018

„Gemeinsam helfen!“ So lautet das Motto einer neuen Initiative für Not leidende Menschen in Wolfsburg, die die WAZ gemeinsam mit der Volksbank BraWo ins Leben ruft.

07.04.2018