Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Die Glasdach-Erweiterung kommt - aber später

Wolfsburg Die Glasdach-Erweiterung kommt - aber später

Es wird noch eine Weile dauern, bis das umstrittene Glasdach am Hugo-Bork-Platz seine endgültigen Ausmaße erreicht hat. Die Arbeiten zur Erweiterung der Fläche sollen erst im September und Oktober erledigt werden. „Der Zeitrahmen wurde wegen stattfindender Veranstaltungen so abgestimmt“, erläutert Stadtsprecher Ralf Schmidt.

Voriger Artikel
„Radi“ sagt leise Tschüss: Wirt verlässt die Stadt
Nächster Artikel
Alles dreht sich um das Riesenrad
Quelle: Photowerk (bs)

Rückblick: Beim Bau des Glasdachs war es zu Rechtsstreitigkeiten mit Anliegern gekommen, deshalb wurde eine Plattenreihe gar nicht erst aufgebaut. Die Stützen lagerte die Stadt ein. Inzwischen ist der Streit mit dem Anlieger beigelegt und im März hatte der Rat mehrheitlich zugestimmt, dass das Glasdach zu Kosten von 275.000 Euro auf die ursprünglich geplante Fläche erweitert wird (27 mal 27 Meter).

Das fehlende Stück ist 4,5 mal 27 Meter groß. Die Verwaltung rechnet damit, dass die Montage acht Wochen dauern wird. Die Stahlelemente, die eingelagert waren, sind zurzeit bei der Herstellerfirma und werden aufgearbeitet; weitere Glasscheiben müssen gekauft werden. „Während der Arbeiten wird das Glasdach an verschiedenen Stellen aus statischen Gründen abgestützt und der Bereich darunter wird abgesperrt“, so Schmidt.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände