Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Die Freibad-Saison fiel ins Wasser

Wolfsburg Die Freibad-Saison fiel ins Wasser

Die Freibad-Saison 2014 ist in Wolfsburg buchstäblich ins Wasser gefallen: Der kalte Sommer führte zu einem Rückgang der Besucherzahlen um 16 Prozent!

Voriger Artikel
Tanzendes Theater: Thema ist der 11. September
Nächster Artikel
Ruder-Club baut schmuckes Bootshaus

Kalter Sommer: Die Freibad-Besucherzahlen brachen von 224.740 auf 188.847 ein.

Quelle: Boris Baschin

Die langen Kaltwetter-Phasen ausgerechnet in den Hochsommer-Monaten Juli und August, aber auch die späten Sommerferien sieht die Stadt als Grund für den Einbruch bei den Besucherzahlen. Der fiel mehr als deutlich aus: Insgesamt brach die Gästezahl nach 224.740 im Vorjahr auf nun nur noch 188.847 ein.

Beide Freibäder verloren dabei deutlich: das VW-Bad von 112.357 auf 89.471, das Freibad Fallersleben von 112.383 auf 99.376 - viele Allwetter-Schwimmer lassen die Bilanz in Fallersleben noch ein wenig freundlicher ausfallen.

Immerhin: Es gab auch gute Tage. Am Wochenende 19./20. Juli erreichten das VW-Bad (3467 Besucher) und Fallersleben (3929) ihre Spitzenwerte für dieses Jahr.

2015 startet die Freibad-Saison in Fallersleben am 1. Mai (bis Anfang September), im VW-Bad zwei Wochen später (bis Mitte September).

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr