Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Die Busfahrt endete blutig
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Die Busfahrt endete blutig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 08.06.2010
Schlägerei im Bus: Das Gericht will weitere Zeugen hören.
Anzeige

Nun sollen weitere Zeugen gehört werden. Der unschöne Vorfall ereignete sich am 23. Oktober 2009 in einem WVG-Bus. Zufällig trafen der Angeklagte und seine Freundin (20) dort auf einen weiteren jungen Mann, mit dem die Freundin kurz zuvor Stress gehabt hatte. Unumwunden räumte der Angeklagte ein: „Ich habe mich zu ihm gesetzt, um mit ihm zu reden.“ Irgendwie kam es zu einem Gerangel zwischen den Männern, sie schleuderten im Bus ein wenig hin und her. Zum Schluss hatte das Opfer eine blutige Nase, Prellungen und Schürfwunden. „Das muss passiert sein, als wir gestürzt sind“, so der 24-Jährige.
Eine Version, die bisher nicht so recht entkräftet werden konnte. Sämtliche Zeugen glänzten vor Gericht vor allem durch Erinnerungslücken. Schläge oder gar Tritte wollte plötzlich keiner mehr gesehen haben – auch wenn mehrere der Zeugen bei der Polizei noch recht detaillierte Angaben zum Geschehen gemacht hatten.
Wer nicht erschienen war, war dummerweise der wichtigste Zeuge – das Opfer selbst. Nun soll die Verhandlung zu einem späteren Termin fortgesetzt werden.

fra

Der Wohnungsbrand in Fallersleben wurde nach Ermittlungen der Polizei wahrscheinlich durch eine technische Panne verursacht. Bei dem Feuer in einem Reihenhaus im Melassering brannte am Samstagmittag ein Kinderzimmer völlig aus, die übrigen Zimmer im Haus wurde durch den Rauch stark beschädigt.

08.06.2010

Die Frisörkette Klier mit Sitz in Wolfsburg ist ins Visier der Justiz geraten. In einem Prozess am Amtsgericht Villingen-Schwenningen muss sich eine 37-jährige leitende Angestellte wegen Betruges sowie Vorenthaltung und Veruntreuung von Arbeitslosengeld in 486 Fällen verantworten. Ermittlungen gegen einen Klier-Geschäftsführer sind noch nicht abgeschlossen.

07.06.2010

Familie Deinert aus Westhagen hat ein Herz für kleine Amselbabys. Bereits zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres haben die Wolfsburger in Not geratene Küken bei sich aufgenommen. Die fünf Piepmätze haben sich prächtig entwickelt und fliegen sogar schon.

07.06.2010
Anzeige