Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Die Arbeiten haben begonnen: Das Glasdach wird erweitert
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Die Arbeiten haben begonnen: Das Glasdach wird erweitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 09.09.2014
Glasdach am Hugo-Bork-Platz: Gestern wurde der Bauzaun aufgestellt, in den nächsten zwei Monaten wird das Dach um zwei Glas-Reihen erweitert. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Wegen eines Rechtsstreits mit den Anliegern konnte das Glasdach beim Aufbau in 2010 nicht komplett aufgestellt werden. Zwei Glasreihen in Richtung der Pavillons wurden zunächst ausgespart. Nun ist der Rechtsstreit allerdings beigelegt und das fehlende Stück kann angefügt werden - für rund 275.000 Euro.

In den nächsten Wochen werden laut Stadtsprecher Ralf Schmidt 124 Spezial-Glaselemente eingesetzt, die eine Zusatzfläche von 4,50 Meter mal 27 Meter ausmachen. Gestern wurde zunächst der Bauzaun großflächig rund um das Glasdach aufgestellt, genau wie der Baustellen-Container in Richtung Porsche-Realschule.

Die fehlenden Metallstützen und Glasscheiben werden in den nächsten Wochen mit Hilfe zweier Kräne in rund zehn Metern Höhe montiert. Vorher müssen dazu jedoch Teile der Stahlkonstruktion demontiert werden.

Nach der Montage erfolgen Anstrich und der Einbau der technischen Einrichtungen. Anfang November soll das Glasdach am Hugo-Bork-Platz dann laut Stadt fertig gestellt sein.

ke

So kompliziert kann ehrenamtliches Engagement sein: Um den Wildwuchs einzudämmen, pflanzte Eberhard Hohenhausen am Lärmschutzwall am Kölner Ring eine Ligusterhecke - doch sie befand sich auf städtischem Gebiet und wurde radikal gestutzt. Jetzt trafen sich Fachleute des Geschäftsbereichs Grün mit ihm, um das Problem zu besprechen.

11.09.2014

100.000 Euro für das Wolfsburger Theater: Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) beteiligt sich an der Restaurierung des Scharoun-Baus am Klieversberg.

11.09.2014

Ein Geschehen, zwei Versionen - Angeklagter und Opfer schilderten die Bluttat gegensätzlich.

11.09.2014
Anzeige