Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Dichtes Gedränge an Verkaufstischen

Wolfsburg Dichtes Gedränge an Verkaufstischen

Ein heißer Tipp für Schnäppchenjäger war gestern wieder der 28. Flohmarkt im VW-Bad. „Innerhalb von 15 Minuten waren alle 100 Verkaufsplätze vergeben - und der Besuch ist klasse“, freute sich Organisatorin Ursula Mitschke vom städtischen Geschäftsbereich Sport und Bäder.

Voriger Artikel
Fahranfänger baut gleich zwei Unfälle
Nächster Artikel
Lokführer streikten: In Wolfsburg ging nichts

Großes Interesse: Viele Besucher kamen gestern zum Flohmarkt im VW-Bad.

Quelle: Boris Baschin

Schon am Eingang des Bades standen die ersten Verkaufstische. Überall wurde um die Preise gefeilscht. Von Plüschbären über Pullover und Blumengestecke bis hin zu Tassen und Töpfen war alles im Angebot.

Seit Jahren verkauft Christa Bökers schon Gläser, Schuhe, Bilder und vieles mehr. „Die Atmosphäre im Schwimmbad ist wunderbar“, lobte sie den Flohmarkt. Anja Oppermann wurde gleich beim Stand von Christa Bökers fündig. „Ich habe ein Buch günstig gekauft“, erzählte sie zufrieden. Der fünfjährige Rasmus Manderscheid und seine Schwester Janne (7) hatten eine Stichsäge erstanden. „Wir wollen damit Zuhause bauen“, sagten sie.

Die Saison im VW-Bad endet mit dem letzten Ferientag, 10. September. Bereits am Samstag gab‘s zum Abschluss Kaffee und Kuchen für die morgendlichen Besucher.

Voriger Artikel
Nächster Artikel