Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Diakoniekolleg entlässt die ersten Absolventen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Diakoniekolleg entlässt die ersten Absolventen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 21.07.2015
Viele zufriedene Gesichter: Der erste Jahrgang des Diakoniekollegs. Gestern fand die Abschlussfeier in den Räumen in der Örtzestraße statt.Photowerk (bs) Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Schulleiterin Myriam Hartwig ist sehr zufrieden: „Wir haben gleich beim ersten Mal fantastische Ergebnisse erzielt.“ Das Diakoniekolleg wurde 2014 eröffnet, um dem Fachkräftemangel in Kitas, Schulen und Jugendeinrichtungen entgegen zu wirken.

Die Ausbildung ist berufsbegleitend und dauert ein Jahr. Alle Schüler müssen währenddessen in einer sozialpädagogischen Einrichtung arbeiten. Franziska Baklarz (34) arbeitete bei der Lebenshilfe. „Die Ausbildung war sehr anstrengend, aber auch schön. Die Lehrer waren immer für uns da und haben uns sehr liebevoll unterstützt.“

Viele der 20- bis 50-jährigen Absolventen arbeiteten schon vorher in einem Pflegeberuf, doch auch Quereinsteiger und Abiturienten machten die Ausbildung. Etwa die Hälfte der Absolventen möchte sich noch zum Erzieher weiterbilden lassen.

Weitere Infos zu Ausbildungen am Diakoniekolleg unter www.diakonie-kolleg-wolfsburg.de.

fl

Wolfsburg. Die Polizei zog am Montag einen 16-Jährigen aus dem Verkehr. Der Jugendliche war mit seinem Peugeot-Roller in Vorsfelde unterwegs – ohne gültigen Führerschein. Außerdem war er bekifft, als er auf seinem Roller saß.

21.07.2015

Der letzte Coup wurde ihnen zum Verhängnis: Ermittler der Kripo erwischten am vergangenen Freitag die Spielhallen-Bande auf frischer Tat. Die Staatsanwaltschaft wirft den sechs Männern (26 bis 36) mindestens zehn Spielhallen-Einbrüche vor. Auch in Vorsfelde, Velpke und Lehre schlugen sie zu (WAZ berichtete). Die Männer sitzen in U-Haft – und schweigen zu den Vorwürfen.

21.07.2015

Will die Stadtverwaltung bei Planungen für den Neubau auf der Dreiecksfläche an der Schulenburgallee (nahe Fuhrenkamp) etwas verheimlichen? Diese Vermutung legt eine Anfrage der PUG nahe.

21.07.2015
Anzeige