Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Detmerode: Neubau für Bürgerbegegnung?

Wolfsburg Detmerode: Neubau für Bürgerbegegnung?

Detmerode braucht eine neue Bürgerbegegnungsstätte. Das Landhaus, das früher Räume für Vereine bereitgestellt hatte, setzt verstärkt auf Hotelausbau. Auch die Nachfolgelösung im wenig einladenden Keller des Detmeroder Marktes ist nicht wirklich gut. Die SPD denkt über einen Neubau nach. In der Ortsratssitzung am 25. Februar diskutieren die Parteien über das Thema.

Voriger Artikel
Ratsgymnasium: Wo bleibt die neue Sporthalle?
Nächster Artikel
Ratsgymnasium: Halle zwölf Millionen teurer

Wenig einladend: Derzeit treffen sich Bürger und Vereine im Keller dieses Gebäude-Komplexes im Einkaufszentrum. Es wird Zeit für etwas Neues.

Quelle: Photowerk (mv)

„Ein Ort für Begegnungen muss sein. Der Bedarf ist da“, sagt Thorsten Werner (CDU). Zwar gebe es den Raum am Detmeroder Markt, aber der sei immer nur ein Provisorium gewesen. Ein Nachbarschaftshaus, in dem Bürger und Vereine sich treffen oder feiern können, wäre einer Alternative. Doch das gibt es in Detmerode nicht. Eine Begegnungsstätte neu zu bauen wäre deshalb schön, „muss aber finanzierbar sein“, so Werner. Ein großer Saal für 150 Personen mit Bühne - das hätte Charme.

Das findet auch Ortsbürgermeister Ralf Mühlisch. Der SPD-Politiker hat schon eine Idee, wo solch ein Neubau stehen könnte: zwischen Erich-Kästner-Schule und Freizeitheim. Dort könnte man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, denn das benachbarte Freizeitheim leide unter Platzproblemen, weil die Kästner-Schule dort Räume nutzt. Egal ob sich sein Plan umsetzen lasse, oder nicht „wir müssen über eine neue Bürgerbegegnungsstätte diskutieren“. Grünen-Politiker Axel Bosse möchte erst einmal klären, ob es einen Bedarf dafür gebe. Falls ja, solle man einen der leerstehenden Geschäftsräume im Einkaufszentrum dafür nutzen. Das sei preisgünstiger als ein Neubau.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände