Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Der zwölfte Container brannte in Vorsfelde

Wolfsburg Der zwölfte Container brannte in Vorsfelde

Es hört und hört nicht auf! Am Samstag um 21.10 Uhr schrillte der Alarm bei der Freiwilligen Feuerwehr Vorsfelde, weil ein Container auf dem Schulgelände im Eichholz brannte. Damit ist das Dutzend voll: Seit März schlug der Feuerteufel zwölfmal zu.

Voriger Artikel
Drama nach Reifenpanne: Fahrer verlor einen Finger
Nächster Artikel
Raubüberfall in der Porschestraße

Tatort Schulgelände: Im Eichholz in Vorsfelde brannte am Samstag schon wieder einer der Container. Die Feuerwehr löschte. Im Juni hatte hier ein Feuer auf die Mobilklassen übergegriffen.

Quelle: Photowerk (he)

Ende September fackelte zuletzt ein Container am Drömlingstadion. Am schlimmsten war es am 5. Juni: Da griff im Schulzentrum das Feuer auf zwei mobile Klassenräume über. Die Mobilklassen wurden inzwischen ersetzt.

Dieses Mal wurde der Brand auf dem Schulhof glücklicherweise schnell entdeckt. Mit neun Kräften rückte die Vorsfelder Feuerwehr unter Einsatzleitung von Patrick Gries aus. Knapp zehn Minuten später war das Feuer gelöscht. Vorsichtshalber bedeckten die Vorsfelder auch die anderen Container auf dem Schulgelände mit Schaum, um zu verhindern, dass mögliche Glutnesterder oder der Brandstifter selbst ein neues Feuer entfachen konnten.

„Es ist immer das Gleiche“, sagte Gries. Die Brandstiftungen zehren an den Nerven, auch bei der Polizei, die bereits verstärkt Streife fährt.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr