Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Der frechste Einbruch des Jahres
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Der frechste Einbruch des Jahres
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 19.07.2011
Zwei Einbrüche innerhalb von 24 Stunden: Das Schuhgeschäft in der Fußgängerzone. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Diesmal drückten die Täter gegen 2.10 Uhr die automatische Glastür auf und quetschten sich ins Geschäft. Aber: Der Nachbar, der die Täter bereits in der Nacht zuvor beobachtet und damit offenbar verscheucht hatte, sah das Duo auch beim zweiten Einbruch und alarmierte erneut die Polizei.

Die Jugendlichen hatten es wieder auf Turnschuhe der Marken Adidas und Puma abgesehen. Allerdings hatten sie die Rechnung ohne die Polizei gemacht. Die war ganz schnell da. Die Flucht des 18-Jährigen endete am Föhrenkrug – dort ließ er sich festnehmen. Sein Komplize, der gestohlene Adidas-Schuhe dabei hatte, leistete dagegen Widerstand. Zwei Beamte mussten ihm deshalb Handschellen anlegen.

Beiden Jugendlichen wurden Blutproben entnommen. Zu beiden Taten und möglichen Mittätern sagten sie nichts. Müssen sie aber auch nicht – von den Einbrüchen soll es Video-Aufzeichnungen geben. Street Schuhe hat unterdessen die Konsequenzen aus den Einbrüchen gezogen und die automatische Glastür neu gesichert.

Filialleiterin Marianne Mittelstädt ist froh über den aufmerksamen Nachbarn, der zweimal die Polizei rief: „Das war klasse. Ein ganz dickes Lob!“

bm

Anzeige