Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Der Weg zur Großstadt: Stadt sucht Dokumente

Wolfsburg Der Weg zur Großstadt: Stadt sucht Dokumente

Das Institut für Zeitgeschichte und Stadtpräsentation (IZS) öffnet am Sonntag, 6. März, um 14 Uhr seine Türen in der Goethestraße 10a zum bundesweiten Tag der Archive. Und sucht außerdem besondere Erinnerungsstücke von Wolfsburgern, die sich an einem Forschungsprojekt beteiligen möchten.

Voriger Artikel
Ampel statt Kreisel: Ausschuss folgt Meinung der Verwaltung
Nächster Artikel
Asylbewerber getötet: Verdächtiger festgenommen

Alltagsleben in früheren Jahren: Ein Tor fällt für den VfL Wolfsburg im Spiel gegen Holstein Kiel im Dezember 1970.

„Wolfsburg auf dem Weg zur Demokratie: Von den Anfängen bis zur Großstadtwerdung (1945-1972)“ heißt das Projekt. Alle Wolfsburger sind eingeladen, sich aktiv daran zu beteiligen - und dies anhand von privaten Erinnerungsstücken. Von Interesse sind Tagebuch-Aufzeichnungen und Briefsammlungen ebenso wie Fotografien, die Stadtgeschehen und Alltagsleben dokumentieren. Die Idee: Vielleicht findet sich bei dem einen oder anderen noch Filmmaterial im Keller, das Wolfsburg in den 1950er und 1960er Jahren zeigt.

„Wir versprechen uns von unserem Aufruf, manche Lücken der offiziellen städtischen Überlieferung zu schließen“, so Institutsleiterin Anita Placenti-Grau. „Zahlreiche Aspekte der Alltagsgeschichte fanden kaum Einzug in das städtische Schriftgut.“

Im Rahmen des Tags des Archivs wird erstmals eine Neuakquise des IZS vorgestellt und zur Diskussion gestellt  - nämlich der 1958 durch die Arbeitsgemeinschaft jugendlicher Schmalfilmamateure gedrehte Film „WIR. Ein Jugendselbstportrait“. Stadthistoriker Alexander Kraus wird ab 15 Uhr die Hintergründe des Films erläutern. Alle Interessierten haben darüber hinaus jeweils um 14.30 Uhr, 16 Uhr und 17 Uhr Gelegenheit, von Stadtarchivar Werner Strauß durch das Archiv geführt zu werden. Auf alle Kinder wartet neben einer Schatzsuche durch die Räume des IZS ein buntes Programm.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände