Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Der Verkehr soll besser fließen: Umfassende Zählung auf der A 39

Wolfsburg Der Verkehr soll besser fließen: Umfassende Zählung auf der A 39

Der Verkehr auf der A 39 soll besser fließen. Mit diesem Ziel finden auf der Autobahn zwischen dem 13. und 23. Oktober umfangreiche Verkehrserhebungen statt. Das teilte gestern die Stadt mit. Partner der Aktion sind VW und die TU Braunschweig.

Voriger Artikel
Drei Verletzte bei Unfall auf Kreuzung
Nächster Artikel
A 39: Schon wieder Abfahrten gesperrt!

Große Verkehrszählung auf der A 39: Dafür werden auch Videosysteme (kl. Foto) installiert.

Quelle: Photowerk (Archiv)

Die Aktionen finden von Montag bis Freitag, 13. bis 17. Oktober, sowie am Dienstag, 21., und Donnerstag, 23. Oktober, statt. Die Ergebnisse sollen Grundlage für mittel- und langfristige Vorhaben auf der Autobahn bei Wolfsburg sein.

- An der Anschlussstelle Mörse werden am Dienstag, 14. Oktober, für 24 Stunden alle Verkehrsströme auf der Autobahn sowie in den Zu- und Ausfahrten per Videotechnik gezählt. An den Anschlussstellen Wolfsburg-West, Fallersleben und Flechtorf erfasst Radartechnik die Verkehrsmengen vom 13. bis 15. Oktober.

- Im Bereich der Anschlussstelle Sandkamp findet vom 13. bis 17. Oktober eine Verkehrszählung mit Personal und Videotechnik statt. Und: Zwischen den Anschlussstellen Cremlingen und Flechtorf wird die Reisezeit der Fahrzeuge erhoben. Dabei soll klar werden, wie viel Zeit den Autofahrern zu Spitzenstunden im Vergleich zu staufreien Zeiten verloren geht.

- Abschließend finden am 21. und 23. Oktober weitere Beobachtungen der Verkehrsabläufe am Kreuz Wolfsburg/Königslutter statt.

Am Ende der Erhebung hofft die Stadt auf Erkenntnisse über Störungseinflüsse auf der Autobahn - mit dem Ziel der Verbesserung. „Die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen werden bei sämtlichen Erhebungen eingehalten“, betont Stadtsprecher Ralf Schmidt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016