Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Der Verkehr soll besser fließen: Umfassende Zählung auf der A 39
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Der Verkehr soll besser fließen: Umfassende Zählung auf der A 39
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 12.10.2014
Große Verkehrszählung auf der A 39: Dafür werden auch Videosysteme (kl. Foto) installiert. Quelle: Photowerk (Archiv)
Anzeige

Die Aktionen finden von Montag bis Freitag, 13. bis 17. Oktober, sowie am Dienstag, 21., und Donnerstag, 23. Oktober, statt. Die Ergebnisse sollen Grundlage für mittel- und langfristige Vorhaben auf der Autobahn bei Wolfsburg sein.

- An der Anschlussstelle Mörse werden am Dienstag, 14. Oktober, für 24 Stunden alle Verkehrsströme auf der Autobahn sowie in den Zu- und Ausfahrten per Videotechnik gezählt. An den Anschlussstellen Wolfsburg-West, Fallersleben und Flechtorf erfasst Radartechnik die Verkehrsmengen vom 13. bis 15. Oktober.

- Im Bereich der Anschlussstelle Sandkamp findet vom 13. bis 17. Oktober eine Verkehrszählung mit Personal und Videotechnik statt. Und: Zwischen den Anschlussstellen Cremlingen und Flechtorf wird die Reisezeit der Fahrzeuge erhoben. Dabei soll klar werden, wie viel Zeit den Autofahrern zu Spitzenstunden im Vergleich zu staufreien Zeiten verloren geht.

- Abschließend finden am 21. und 23. Oktober weitere Beobachtungen der Verkehrsabläufe am Kreuz Wolfsburg/Königslutter statt.

Am Ende der Erhebung hofft die Stadt auf Erkenntnisse über Störungseinflüsse auf der Autobahn - mit dem Ziel der Verbesserung. „Die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen werden bei sämtlichen Erhebungen eingehalten“, betont Stadtsprecher Ralf Schmidt.

Anzeige