Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Der Burger-Dieb hat sich gestellt

Wolfsburg Der Burger-Dieb hat sich gestellt

Der Mundraub-Fall bei McDonald‘s ist geklärt. Ein Unbekannter hatte letzte Woche im McDrive-Schnellrestaurant im Lerchenweg eine Tüte Burger mitgehen lassen, ohne zu bezahlen - nach dem WAZ-Bericht meldete sich der reumütige Täter sofort.

Voriger Artikel
Einbruch in Parfümerie - Zeugen gesucht
Nächster Artikel
Abgeholzt: Stadt fällte riesige Pappel am Schillerteich

McDrive: Der Burger-Dieb stellte sich freiwillig.

Quelle: Roland Hermstein

Grund für den Mundraub im Schnellrestaurant war offenbar schlichte Schusseligkeit des Kunden. „Der Mann hat glaubhaft versichert, dass er völlig in Gedanken war und das Bezahlen schlichtweg vergessen hat“, berichtete Mc-Donald‘s-Geschäftsführer Hardy Flügge der WAZ. Die Erklärung sei plausibel und nachvollziehbar gewesen: „Als der Kunde in der WAZ den Bericht über den Fall las, ist er wohl aus allen Wolken gefallen.“

Glückliches Ende der kuriosen Geschichte: Der Burger-Dieb erstattete die offene Rechnung über 16,07 Euro prompt, das Unternehmen zog daraufhin seine Strafanzeige bei der Polizei zurück.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr