Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Der 77. Geburtstag: Hitze, Stars, Unwetter!

Wolfsburg Der 77. Geburtstag: Hitze, Stars, Unwetter!

Wolfsburg blickt auf ein denkwürdiges Wochenende zurück: Das Fest zum 77. Stadtgeburtstag litt unter tropischen Temperaturen von knapp 40 Grad, am Samstag herrschte in Teilen der Festmeile zeitweilig gähnende Leere, weil viele Wolfsburger zu Hause blieben. Die Stadt sprach am Ende von insgesamt 80.000 Besuchern an den drei Tagen.

Voriger Artikel
Drachenbootrennen: 18.000 feuern Teams an
Nächster Artikel
Gewittersturm: Baum stürzt aufs Gleis

Da war der Rathausplatz voll: Am Samstagabend stieg die Geburtstagsparty. Als Marquess sangen, gab‘s plötzlich starken Regen. Die Besucher wurden pitschnass (kl. Foto), das Konzert musste vorzeitig beendet werden.

Quelle: Beate Kirchhoff

Oberbürgermeister Klaus Mohrs hatte das Stadtfest am Samstag mit dem niedersächsischen Wirtschaftsminister Olaf Lies eröffnet. „Es ist ein bisschen heiß“, scherzte Mohrs - die Untertreibung des Jahres. Rasch stiegen die Temperaturen auf 37/38 Grad, die Porschestraße kochte förmlich, die Besuchermassen blieben bis zum Abend aus.

Ein Gewitter mit Regensturm sorgte dann am Sonnabend für einen negativen Paukenschlag: Wegen des Unwetters wurde das Konzert von Marquess auf dem Rathausplatz abgebrochen. Tausende Besucher hatten hier zuvor Stars wie Lou Bega und Stamping Feet zugejubelt. „Der Starkregen und Windböen machten das erforderlich. Die Bühne stand unter Wasser“, so Joachim Schingale vom Veranstalter WMG. Wegen der Unwetterwarnungen mussten auch andere Stände und Bühnen schließen.

Der gestrige Sonntag verlief dann um so friedlicher, erst beim ökumenischen Gottesdienst am Bork-Platz, danach beim Bürgerfrühstück auf dem Rathausplatz - am Nachmittag traten die Künstler auf der Hauptbühne allerdings vor fast leeren Rängen auf.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburger Stadtgeburtstag
Die jüngeren Besucher kamen beim Stadtfest auf ihre Kosten.

Spiel und Spaß für den Nachwuchs beim Stadtgeburtstag: An mehreren Stellen in der Innenstadt konnten sich die kleinen Besucher des Stadtfestes austoben.

mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Heißhunger auf schnörkellose Hausmannskost stillt in Wolfsburg seit dem 10. Januar 2017 das Restaurant „Unter den Eichen“ in der gleichnamigen Straße am Steimker Berg. Dabei isst - und genießt - das Auge mit. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr