Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg „Dein Wolfsburg“: Das neue Stadtmagazin
Wolfsburg Stadt Wolfsburg „Dein Wolfsburg“: Das neue Stadtmagazin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 15.06.2015
Neues Stadtmagazin: Holger Stoye, Sabah Enversen, Dennis Weilmann, Harald Vespermann, und Klaus Mohrs (v.l.) stellten Montag „Dein Wolfsburg“ vor. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

„Es ist aber kein Propagandamagazin der Stadtverwaltung“, betonte Oberbürgermeister Klaus Mohrs am Montag bei der Präsentation im Rathaus. Im Gegenteil: WMG und Kommunikationsreferat der Stadt konzipieren das 68-Seiten-Magazin zwar gemeinsam, lassen aber auch viele externe Journalisten und natürlich Bürger zu Wort kommen. „Unser Team besteht aus rund 20 Leuten“, sagte Dennis Weilmann, Pressesprecher der Stadt.

Die schwärmten in alle Stadt- und Ortsteile aus, stellten Gastronomen und Sehenswürdigkeiten vor - etwa den Wasserpark in Hehlingen aus Sicht eines Kindes, das Naherholungsgebiet Mühlenriede (Mörse) oder Lieblingsorte von Wolfsburgern. „Wir wollen mit den Bürgern kommunizieren“, betonte WMG-Chef Holger Stoye. „Jeder, der etwas auf dem Herzen hat, kann und soll sich bei uns melden.“ Mohrs ergänzte: „Die Bürger sollen stolz darauf sein, was in ihrer Stadt so alles geschieht. Und für uns ist es eine Möglichkeit, alle Haushalte zu erreichen.“

„Dein Wolfsburg“ erscheint mit einer Auflage von 70.000 Exemplaren. Alle Haushalte bekommen es viermal pro Jahr kostenlos in den Briefkasten. „Am Online-Auftritt feilen wir noch“, so Stoye.

Infos gibt es unter www.deinwolfsburg.de.

bis

Die Polizei Wolfsburg bittet um Mithilfe bei der Aufklärung nach dem Tod eines 44 Jahre alten Spaziergängers aus der Samtgemeinde Boldecker Land im Landkreis Gifhorn.

15.06.2015

Unbekannte Täter entwendeten am Sonntagnachmittag aus dem Wolfsburger Stadtteil Köhlerberg einen Audi Q7 im Wert von 20.000 Euro.

15.06.2015

Dank aufmerksamer Zeugen wurde am Sonntagabend eine Trunkenheitsfahrt schnell geklärt. Dennoch ist die Polizei auf der Suche nach gefährdeten Autofahrern als weitere Zeugen.

15.06.2015
Anzeige