Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg David dos Santos: Er stylt Promis und Models
Wolfsburg Stadt Wolfsburg David dos Santos: Er stylt Promis und Models
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 09.02.2015
TV-Star bei der AZ/WAZ: Schauspieler und Stylist David dos Santos sprach über seine Arbeit. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

„Ich bin immer wieder gerne zu Hause“, schwärmt der 34-Jährige. „Hier habe ich Familie und Freunde.“ Aufgewachsen ist dos Santos mit seinen beiden Geschwistern auf dem Wohltberg, besuchte die Gebrüder-Grimm-Schule (heute Deutsch-Italienische Schule) und machte bei Ingo Loos eine Ausbildung zum Hair Make Up Artist.

„Dann wollte ich die Welt sehen“, berichtet er. Auf den großen Modeschauen dieser Welt stylt er Models für den Laufsteg und arbeitet fürs Fernsehen: In der allerersten Sendung der „Shopping Queen“ (Vox) stylte er Fernanda Brandao. Er stand auch selbst vor der Kamera: So spielte er den schwulen Friseur Guido Kaiser in „Köln 50667“ (RTL2). Als Stylist betreut er weiterhin „Shopping Queen“ und „Promi Dinner“, als Schauspieler hat er sich für seriöse TV-Rollen beworben.

Was macht er in Wolfsburg? „Ich möchte die Autostadt und das Phaeno besuchen. Dazu bin ich nämlich noch gar nicht gekommen.“ Er sitze auch gern am Kolumbianischen Pavillon - „aber nicht bei diesem Wetter...“

bis

Nun ist es amtlich: In die leer stehenden Gemeinderäume von St. Heinrich (Rabenberg) sollen noch im Februar bis zu 40 Asylbewerber einziehen - die Stadt hat das Gebäude bis Ende 2017 von der Kirche angemietet. Und: Der Flüchtlingsstrom reißt nicht ab, die Verwaltung sucht weiter nach dezentralen Unterbringungen.

09.02.2015

Die Serie gesprengter Zigarettenautomaten in Wolfsburg will kein Ende nehmen. Schon wieder wurden zwei Automaten in der Breslauer Straße und in Heiligendorf (Sportzentrum) in die Luft gejagt, der Schaden geht in die Tausende. Und es stellt sich die Frage: Ist immer die gleiche Bande am Werk?

09.02.2015

Da hatte der Besitzer eines Tablets noch einmal Glück. Der 34-Jährige hatte am Donnerstag irgendwo in Wolfsburg sein Tablet verloren. Mit Hilfe moderner Technik konnte er es jedoch orten und so bekam er mit Unterstützung der Polizei sein Gerät wieder zurück.

09.02.2015
Anzeige