Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Dauerstreit um den Kinderwagen

Wolfsburg Dauerstreit um den Kinderwagen

Seit zwei Jahren wohnt Svenja Deuter in einer Mietwohnung im Rilkehof. Seitdem hat sie ständig Ärger - wegen des Kinderwagens ihrer kleinen Tochter. Eigentlich steht er unten im Hausflur, aber immer wieder stellt ihn ein Nachbar weg. Einmal fand die alleinerziehende Mutter den Wagen draußen vor dem Haus!

Voriger Artikel
Rappelkiste: Sorge vor Kita-Umzugsstress
Nächster Artikel
Mercedes bleibt ohne Reifen stehen

Streit im Mietshaus: Svenja Deuter, ärgert sich, dass ein Nachbar den Kinderwagen immer wieder wegstellt.

Quelle: Britta Schulze

Die Begründung dafür: Der Kinderwagen versperre den Zugang zum Keller. Das stimme nicht, sagt die 25-Jährige. Der Platz sei ausreichend. In ihrer Not schaltete sie mehrmals die Neuland ein, bislang ohne Erfolg. Ihr neuer Vorschlag: Das Sozialmanagement soll vermitteln. Svenja Deuter ist dafür: „Ich möchte, dass endlich Ruhe im Haus einkehrt.“

Das Problem mit dem Abstellplatz für den Kinderwagen ist nicht einfach: Wegen gesetzlicher Brandschutzbestimmungen darf die Wohnungsbaugesellschaft nicht erlauben, den Kinderwagen in den Hausflur zu stellen.

Nur wenn sich alle Mietparteien einig sind und dies erlauben, sei das in Ordnung. Das habe auch die Feuerwehr ihr so bestätigt, sagt Svenja Deuter. Es sind sich in dem Wohnhaus aber nicht alle einig, ein Ehepaar spiele nicht mit, sagt Svenja Deuter. Sie hat schon selbst versucht, das Problem mit den Nachbarn zu lösen, bislang ohne Erfolg.

Svenja Deuter ist ziemlich zermürbt von dem Ärger. Denn jedes Mal, wenn sie mit ihrer fast zweijährigen Tochter das Haus verlassen möchte, weiß sie nicht ob der Kinderwagen noch dort ist, wo sie ihn abgestellt hat. Ist er nicht da, müsse sie ihn erst einmal suchen. Das koste nicht nur Zeit, sondern sei auch nicht ganz einfach mit einem kleinen Kind.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang