Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Das war‘s: Häuser im Uhlandweg werden für Abriss vorbereitet

Wolfsburg Das war‘s: Häuser im Uhlandweg werden für Abriss vorbereitet

Und wieder verschwindet ein Stück Stadt: Im Uhlandweg wird seit dieser Woche der Häuserblock 1 bis 11 komplett entkernt und für den Abriss im November vorbereitet.

Voriger Artikel
Vier Autos aufgebrochen: Navis gestohlen
Nächster Artikel
Sonntags-Shopping-Flut: Das ist so gewollt!

Dieser Häuserblock ist bald Geschichte: Im Uhlandweg beginnen die Abrissarbeiten, aktuell werden die Wohnungen entkernt.

Quelle: Photowerk (mv)

An dieser Stelle wird der so genannte Bildung-Campus entstehen.

Die Abrisspläne stehen bereits seit 2011 fest. Von den 40 Wohnungen von Volkswagen Immobilien im Uhlandweg waren 28 damals noch bewohnt, als das Vorhaben bekannt wurde. Die Mieter zogen nach und nach um - Proteste gab es allerdings auch, nicht alle Bewohner wollten ihre Wohnungen einfach so verlassen (WAZ berichtete).

Seit dieser Woche schreitet VWI zur Tat: Die Häuser sind von Bauzäunen umringt, innen haben Arbeiter bereits mit der Entkernung der Gebäude begonnen. Ab Mitte November sollen dann die Bagger rollen, der eigentliche Abriss des Blocks startet. „Bis Ende des Jahres soll der Abriss abgeschlossen sein“, so Grischa Roosen-Runge von VW Immobilien. Der Zeitplan hänge aber auch von der Witterung ab.

Dann ist die Fläche frei für Neues: Die Stadt will hier den Bildungs-Campus errichten. Geplant ist ein „Bildungshaus“ mit Volkshochschule, Stadtbibliothek, Medienzentrum und der Oberstufe der Neuen Schule . Hierfür läuft gerade noch die Ausschreibung - und zwar in einem offenen Wettbewerb mit zwei Phasen (WAZ berichtete). Die beteiligten Architekten können noch bis zum 25. Oktober Pläne und Modelle bei der Stadt einreichen.

üt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Ü-30-Party im CongressPark