Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Das sind die nächsten Reparaturen im Badeland
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Das sind die nächsten Reparaturen im Badeland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:02 25.10.2018
Über dem Sportschwimmbecken: Im Badeland stehen weitere Reparaturen an. Quelle: Boris Baschin
Wolfsburg

Zwei Punkte auf der Tagesordnung des Sportausschusses am Dienstag haben für Diskussionen gesorgt. Bei beiden geht es um kommende Reparaturen im Badeland. PUG-Mitglied Jens Uwe Kirsch reagierte gereizt – die Arbeiten am Badeland nähmen einfach kein Ende.

Aktuell geht es um die Lampen im Badeland. Erstens sollen im nächsten Jahr die Deckenlampen über dem Sportschwimmbecken gegen Lampen an den Wänden ausgetauscht werden. Für die alten Lampen gibt es keine Ersatzteile mehr, viele sind bereits ausgefallen. Außerdem musste bislang für alle Arbeiten an der Beleuchtung das Wasser im Becken abgelassen werden, damit dort ein Gerüst stehen kann. Mit Leuchten an den Wänden ist das Problem gelöst.

Sicherheitsbeleuchtung wird teurer als gedacht

Der zweite Punkt betrifft die Sicherheitsbeleuchtung, die ausgetauscht wird. Statt geplanter 208 000 Euro wird diese Arbeit nun 289 000 Euro kosten.

Dass das Badeland wieder Bestandteil der Tagesordnung war, war zu viel für Jens Uwe Kirsch. „Uns von der PUG fällt auf, dass wir immer wieder das Thema Badeland haben“, merkte er in der Ausschusssitzung an. Warum könne man das Badeland nicht einmal drei Wochen am Stück schließen und alles auf einen Schlag abarbeiten?

Zufriedene Besucher – auch während Bauarbeiten

Der Vorschlag erntete jedoch lebhaften Widerspruch: „Das Bad ist nicht marode“, stellte Stadträtin Monika Müller zunächst klar. Dass immer mal wieder unvorhergesehene Reparaturen anfallen, sei normal. Auch Reiner Brill betonte, das Badeland sei schließlich 18 Jahre alt und sehr stark besucht. „Und Erhebungen zeigen, dass die Besucher sehr zufrieden sind – selbst während Baumaßnahmen.“

Nächste Woche jedoch müssen Besucher fernbleiben. Das Badeland saniert seine Trinkwasserleitungen. Auch Abwasserleitungen und Brandschutz werden bei der Gelegenheit erneuert – beim Freilegen der Trinkwasserleitungen hatte sich gezeigt, dass beide Stränge stellenweise stark verrostet sind.

Von Frederike Müller

Im Hattorfer Holz soll der unter Naturschutz stehende Schwarzstorch heimisch werden. Der Geschäftsbereich Grün, die Untere Naturschutzbehörde und die Stadtforst planen noch in diesem Winter Bruthilfe und ein Tümpel nahe des Stemmelbachs anzulegen.

25.10.2018

Ab Mitte November wird’s eng rund um die Goetheschule – dann beginnt die Umgestaltung des Schulhofes zum zentralen Quartiersplatz. Eng wird’s vor allem, weil der jetzige Parkplatz für Baustellenfahrzeuge und als Lagerplatz benötigt wird. Das teilte Stadtplaner Marc Heinisch dem Ortsrat Stadtmitte mit.

25.10.2018

Wie die WAZ jetzt aus dem politischen Umfeld erfuhr, wird sich das Wolfsburger Stadtoberhaupt noch einmal zur Wahl stellen. Mohrs war Anfang 2012 in die Fußstapfen von Rolf Schnellecke (CDU) getreten. Ende kommenden Jahres läuft seine Amtszeit offiziell aus. Er ist dann 67 Jahre alt.

27.10.2018