Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg „Das große Backen“: Wolfsburger im Finale!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg „Das große Backen“: Wolfsburger im Finale!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 06.11.2015
„Das große Backen“: Der Wolfsburger Matthias Jander, der auch schon einen VW-Bulli gebacken hat, steht im Finale. Quelle: Claudius Pflug

Alle Folgen wurden bereits im Juni bei Berlin gedreht. Das Ergebnis darf der Wolfsburger noch nicht verraten, aber ein Zuckerschlecken war der letzte Wettstreit sicher nicht. Neben Matthias Jander hatten auch seine Konkurrentinnen Monika und Daniela ihr Können in der Küche bewiesen. „Mein Schlachtplan ist höchste Konzentration, absoluter Ehrgeiz, Zeitmanagement und ein Mega-Ergebnis bei der Jury abzuliefern“, sagt Jander, der Projektcontroller bei VW ist.

Diese Jury besteht aus Patissier Christian Hümbs und Konditorin Betty Schliephake-Burchardt. Moderatorin ist Enie van de Meiklokjes. „Eine Supersympathische“, findet Jander. Überhaupt sei es eine sehr angenehme Runde gewesen.

Zu Beginn der Sendung war die Aufregung groß. „Man will ja nicht als Erster rausfliegen“, sagt der 28-Jährige. Er schlug sich aber mit Bravour, wurde beim zweiten Dreh sogar „Bäcker der Woche“: „Das gab Selbstvertrauen!“

In jeder Folge bekommen die Kandidaten eine technische und eine kreative Aufgabe. Jander: „Mein Highlight war Halloween!“ Im OP-Outfit präsentierte er eine Operation am offenen Körper - alles aus Teig. „Es sah blutig aus, dafür habe ich Erdbeer-Likör“ benutzt“, verrät der Hobbybäcker.

Am Sonntag sieht er sich das Finale mit seiner Familie und seiner Freundin in seiner Heimat im Ruhrgebiet an.

kn

Die meisten hier ansässigen Unternehmen stellen der Stadt ein gutes Zeugnis aus. In einer IHK-Umfrage zur Standortzufriedenheit bekam Wolfsburg die Note 2,3 - im Kammerbezirk insgesamt lag der Schnitt bei 3,0. Größtes Problem aus Sicht der Wirtschaft: Es fehlt attraktiver Wohnraum.

05.11.2015

Egal, wo Velten Huhnholz vorfährt: Die Menschen lächeln. Heben den Daumen. Freuen sich, ein Wolfsburger Original zu sehen. Der PUG-Politiker und Maurermeister fährt einen beigen Käfer aus den 50ern. Nicht nur sonntags, sondern jeden Tag. „Er muss arbeiten - genau wie ich“, sagt er lachend. Die WAZ stellt in einer neuen Serie die schönsten VWs unserer Leser vor.

12.01.2016

Sportflitzer, Buggys und ein Motorrad mit Käfer-Motor: Anlässlich des 25. Geburtstags des VW Golf Country ist im Automuseum ab sofort die Sonderausstellung „Stadt.Land. Fluss. Freizeitautos von Volkswagen“ zu sehen.

05.11.2015