Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Das Käfer-Bähnle: Eine kultige Fahrt in die Vergangenheit
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Das Käfer-Bähnle: Eine kultige Fahrt in die Vergangenheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 27.08.2014
Einmaliges Erlebnis: Autostadt und WAZ schickten am Samstag das Käfer-Bähnle auf die Straße. Quelle: Foto: M. Leitzke
Anzeige

Es war laut, es roch nach Benzin, der Anhänger hinter dem 30-PS-Käfer rumpelte bei jeder Kurve und jedem Schlagloch - schöner kann Autofahren nicht sein! Das empfand auch Gerald Gretzke (50) so, der Mann hinter dem Lenkrad: „Das ist ganz authentisch, hier spürt man noch die Fahrbahn.“ Wenn er das urige Gefährt mit nur noch zwei Gängen mal abwürgte, nahm er es mit Humor: „Da ist jemand im Anhänger zu schwer.“

Von der Autostadt ging‘s über die Berliner Brücke durch Teile der Innenstadt, über den Steimker Berg, zum Schloss und zurück. Tourbegleiterin Susanne Bienert gab, stehend zwischen den Fahrgästen, immer wieder Erklärungen zur Fahrtroute und der Wolfsburger Geschichte ab - für Durchsagen über die Lautsprecher war‘s zu laut. Viele alte Wolfsburger schwelgten derweil in ihren eigenen Erinnerungen („Da vorne war der Grüne Löwe, und da waren die Stadtwerke“) - mit maximal 20 Stundenkilometern führte die Fahrt am Samstag durch die Wolfsburger Geschichte und zurück in die 60-er Jahre, als das Käfer-Bähnle seinen Betrieb aufgenommen hatte. Eigentlich viel zu schnell war die großartige Tour vorbei - aber jedem, der dabei sein konnte, wird die kultige Fahrt noch ganz lange in Erinnerung bleiben.

fra

Anzeige