Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Daniele Negroni sang beim Familienfest
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Daniele Negroni sang beim Familienfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 25.06.2018
Im Detmeroder Bürgerpark: Daniele Negroni sang als Stargast. Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Detmerode

Vor zwei Jahren 1500 Besucher, jetzt am Samstag ein Bruchteil davon. Das Familienfest in Detmerode lockte dieses Mal nicht allzu viele Besucher an. Dabei hatten die Veranstalter von der Partei ÖDP ein beeindruckendes Programm mit namhaften Künstlern organisiert – mit Sänger Daniele Negroni als Stargast am Abend.

„Hallo Wolfsburg!“, rief der junge Sänger, den Millionen TV-Zuschauer aus Sendungen wie „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) und „Das Dschungelcamp“ kennen. Vor allem junge Frauen und Kinder fanden sich vor der Bühne wieder und feierten ihren 23-jährigen Schwarm Daniele Negroni.

Konzert in Detmerode: Sänger Daniele Negroni. Quelle: Britta Schulze

Veranstalter Bastian Michel von der ÖDP hatte aber noch mehr bekannte Namen nach Detmerode geholt. Sängerin Zuzanna kannten die Besucher vom TV-Sender KIKA, Matteo Markus Bok aus der Sendung „The Voice Kids“, und die DSDS-Kandidaten Laura van den Elzen und Mark Hoffmann standen sogar gemeinsam auf der Bühne. Hinzu kam Youtube-Größe ESRA. Fast alle gaben auch Autogrammstunden.

Gemeinsamer Auftritt: Mark Hoffmann und Laura van den Elzen. Quelle: Britta Schulze

Zum Familienfest gehörten auch Auftritte der Cheerleader „Honeybees“, der Velpker Jugendfeuerwehr sowie die Stände einiger Vereine und Caterer. Richtig voll wollte es im Detmeroder Bürgerpark aber nicht werden. „Wir hatten zwei Gegner“, sagte Bastian Michel, dessen Portrait von mehreren großen Wahlplakaten lächelte. Die Gegner: „Das Wetter und die Fußball-WM.“ Mit der Besucherzahl sei er „nicht zufrieden“.

Diejenigen, die mitfeierten, stärkten Michel den Rücken. „Für Detmerode war das Programm toll, hoffentlich findet das Fest nächstes Jahr wieder statt“, sagte Beispiel Besucherin Anna Behrens (32).

Von Kevin Nobs

Wie wird der Marktplatz am Rabenberg attraktiver? Die beste Idee dazu wurde jetzt vorgestellt, Ende August erfolgt die Umsetzung.

24.06.2018

22 Teams traten in Wendschott beim Fußball-Turnier der IG Metall für den guten Zweck an. Eine weitere Auflage ist aber nicht in Sicht.

27.06.2018

Erst das große Leiden, dann die unfassbare Erleichterung: So erlebten Tausende Wolfsburger den 2:1-Sieg Deutschlands gegen Schweden bei der Fußball-WM. Am Ende sogar mit Autokorso.

24.06.2018
Anzeige