Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Da-Vinci-Schule: Protest gegen Aufschub des Neubaus

Neue Grundschule auf unbestimmte Zeit verschoben Da-Vinci-Schule: Protest gegen Aufschub des Neubaus

Noch länger warten wollen die Eltern der Leonardo-Da-Vinci-Schule nicht. Sie protestieren jetzt gegen die neuerliche Verschiebung des Neubaus für die Grundschule am Standort Kreuzheide.

Voriger Artikel
700 Frauen kreischten vor Begeisterung
Nächster Artikel
Prostituierten-Mord: Polizei durchsucht Wohnhaus

Noch ist die Grundschule in der Örtzestraße untergebracht: Mit einem Neubau am Standort Kreuzheide könnten Grund- und Gesamtschule samt Oberstufe zusammengeführt werden.Foto: Roland Hermstein

Wolfsburg. „Mit großer Betroffenheit haben wir den Beschluss im Schulausschuss zur Kenntnis genommen“, schreibt der Schulelternrat in einem Brief.

Aktuell befindet sich die Grundschule immer noch in der Örtzestraße. Mit einem Neubau am Standort Kreuzheide würden Grundschule und Gesamtschule, die ab August auch eine gymnasiale Oberstufen erhält, zusammengeführt. Die Pläne gibt es seit 2010, vor zwei Jahren fand ein Architektenwettbewerb statt und ein Gebäudeentwurf wurde prämiert.

Wegen der Haushaltslage wurde der Neubau auf unbestimmte Zeit verschoben. SPD und CDU forderten jetzt in einem Antrag im Schulausschuss, dass die Verwaltung Planungskosten in Höhe von 100.000 Euro für dieses Jahr bereitstellen soll. SPD-Vorsitzende Immacolata Glosemeyer: „Wir wollten damit erreichen, dass das Projekt nicht ins Stocken gerät.“ Doch der Antrag wurde mit Stimmen der PUG, Grünen, AfD und Bürgervertretern abgelehnt. Glosemeyer: „Das sollte noch mal diskutiert werden.“ Das letzte Wort hat der Rat.

Ein Faustschlag für die Eltern. Monika Türke, Schulelternratsvorsitzende, argumentiert unter anderem wegen des pädagogischen Konzeptes für einen Neubau: „Ein tragendes Unterrichtselement ist ‚Große lernen mit Kleinen‘.“ Zudem würde eine Zusammenführung der beiden Schulen auch aus organisatorischen Gründen Sinn machen. Türke: „Wir wünschen uns, dass die Entscheidung des Schulausschusses im Finanz- und Verwaltungsausschuss revidiert wird und mit der Planung noch in diesem Jahr begonnen werden kann.“

Der Entwurf:

Der Entwurf ist schon seit zwei Jahren fertig: Wann der Neubau der Leonardo-da-Vinci-Schule am Standort Kreuzheide kommt, ist angesichts der angespannten Haushaltslage aber offen.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr