Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
DSDS-Sensation: René steigt aus Show aus!

Wolfsburg DSDS-Sensation: René steigt aus Show aus!

Es war die Sensation am Samstag bei der RTL-Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS): Der Wolfsburger René Krebs stieg vor seinem Auftritt vor der Jury aus der Sendung aus und flog aus Thailand ab.

Voriger Artikel
Serie geht weiter: Einbrüche am Wochenende
Nächster Artikel
Messe: 8000 Besucher bei der BaWoGa

Freiwillig ausgestiegen: Renè Krebs will nicht mehr bei der RTL-Castingshow DSDS mitmachen, er flog aus Thailand ab.

Quelle: Fotos: RTL/Stefan Gregorowius, Boris Baschin

„Ich habe in Thailand gemerkt, dass die Musik bei der Show nicht im Mittelpunkt steht“, erklärte der Sänger der Band R2. Wer streitet sich mit wem, wer kommt zu spät - solche Dinge hätten im Vordergrund gestanden. Das mochte der Wolfsburger nicht, deshalb flog er ab. Severino und Fitzroy, mit denen er vor der Jury auftreten sollte, fanden den Rückzug nicht so toll. Gemeinsam sollten sie „Love never felt so good“ von Justin Timberlake und Michael Jackson singen- aber für den Wolfsburger stand fest, dass er geht.

Trotzdem blickt er nicht im Groll zurück, schaute sich die Show am Samstag mit Freunden in der Kneipe „Publicum“ an: „Es war eine wichtige Erfahrung für mich und ich kann es weiterempfehlen, falls jemand mal hinter die Kulissen von DSDS schauen möchte.“ Für ihn sei die Show nichts, denn für ihn stehe die Musik im Mittelpunkt.

In der Show am Samstag sah es jedoch so aus, als ob das vorzeitige Aus andere Gründe hätte: Krebs habe dem Druck nicht standgehalten und sei mit dem Song, den er vor der Jury präsentieren sollte, nicht klargekommen. Das stimme nicht, sagt der Wolfsburger. Das möchte er klarstellen. Das sagt Krebs auch im Beitrag, der heute um 18 Uhr beim RTL-Magazin „Explosiv“ läuft. Am Samstag waren die Dreharbeiten dafür in Wolfsburg.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände