Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -6 ° Sprühregen

Navigation:
DSDS: René Krebs ist eine Runde weiter

Wolfsburg DSDS: René Krebs ist eine Runde weiter

Wolfsburg ist im Recall! Genauer: René Krebs (24) ist im Recall. Der Wolfsburger Sänger war Samstagabend in der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) auf RTL zu sehen. Zwei Ja-Stimmen, zwei Nein-Stimmen, aber den richtigen Joker gewählt: Denkbar knapp zog der VW-Mitarbeiter in die nächste Runde ein.

Voriger Artikel
Betrunken am Steuer
Nächster Artikel
Unfall auf der Tangente: Mann und Hund verletzt

Hürde genommen: Der Wolfsburger René Krebs ist bei DSDS weiter.

Quelle: Photowerk (gg)

Die Aufzeichnung sah sich René Krebs am Samstag in großer Runde in der Fallersleber Kneipe Publicum an. Dort erlebten Freunde und Familie einen zunächst noch selbstbewussten Auftritt mit. „Ich bin eine kleine Rampensau“, sagte der 24-Jährige in die DSDS-Kamera. Dann trat er vor die Jury. Vermeintlicher Heimvorteil für den Wolfsburger: Die Kulisse sieht 1:1 aus wie das Phaeno.

René Krebs nahm die Schirmmütze ab und sang „Wie soll ein Mensch das ertragen?“ von Philipp Poisel. Er kniete sich rein, war aber sichtbar nervös. Die vierköpfige Jury machte es dann spannend. Schlagersänger Heino: „Du hast mein Herz nicht erreicht.“ Nein. DJ Antoine: „Deine Stimme hat eine eigene Art.“ Zögerliches Ja. Sängerin Mandy Capristo: „Es hat mich leider nicht berührt.“ Nein. Pop-Ikone Dieter Bohlen sah „viel Intensität“ und sagte: „Ich will mal nett sein, ich gebe Dir ein Ja.“ Gleichstand! Glück für den Wolfsburger: Er hatte zuvor Bohlen als Joker gewählt, damit gab dessen Stimme den Ausschlag. René Krebs ist bei DSDS in der nächsten Runde!

Im Publicum war die Stimmung riesig, für den Wolfsburger gab es viele Gratulationen. Der 24-Jährige ist jetzt unter den besten 110 Teilnehmern. Besteht er auch diese Hürde, fährt er mit 33 weiteren Kandidaten zum Auslandsrecall nach Thailand.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Berliner Ring: Fußgänger angefahren