Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
DRK Wolfsburg und Helmstedt arbeiten zusammen

Wolfsburg DRK Wolfsburg und Helmstedt arbeiten zusammen

Gemeinsam geht alles besser: Die DRK-Kreisverbände Wolfsburg und Helmstedt arbeiten nach Abschluss eines Kooperationsvertrags ab sofort zusammen.

Voriger Artikel
Golf-Fahrer (27) unter Drogeneinfluss
Nächster Artikel
Klinikum: Neue Zufahrt zur Kinderklinik

Vertrag unterzeichnet: Die DRK-Kreisverbände Wolfsburg und Helmstedt kooperieren.

Quelle: Photowerk (bas)

„Vor gut einem Jahr gab es die ersten losen Gespräche zum Thema Kooperationsvertrag, geschlossen wurde er schließlich im März“, erklärt Boto Dreher, Vorsitzender des DRK-Kreisverbands Wolfsburg. Ziel ist, die gemeinsamen Aufgaben und internen Bereiche der Verbände aufteilen und koordinieren zu können. Dazu zählen unter anderem der Personalbereich, die Buchhaltung und die Zusammenarbeit der ehrenamtlichen Mitglieder. „Die Kooperation bot sich einfach an. Es war keine Krisensituation, die uns zusammengeführt hat. Wir haben gute gemeinsame Perspektiven“, sagt Christian Schmidt, Vorstandsvorsitzender des Helmstedter DRK-Kreisverbands.

Beide Verbände seien wirtschaftlich gesund, einen Personalabbau werde es nicht geben, wie Thorsten Rückert vom Vorstand beider Kreisverbände betont. Weiterhin erklärt er: „Wir wollen auch die Attraktivität für den Nachwuchs steigern, das geht am besten gemeinsam.“ Durch die Aufteilung der Aufgaben sollen weiterhin die Gemeinkosten dauerhaft gesenkt und gemeinsame Probleme wie Fachkräftemangel und der demografische Wandel besser angegangen werden. Bisher läuft die Kooperation nach Plan, wie Schmidt betont: „Wir verstehen uns und haben Vertrauen zueinander.“ Trotz der Zusammenarbeit bleiben beide Kreisverbände weiterhin selbstständig. „Es ist eine Kooperation, keine Fusion“, so Dreher.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016